https://www.faz.net/-gzg-a22q1

Dorf im Main-Kinzig-Kreis : „Penis-Brunnen“ zieht Schaulustige an

  • Aktualisiert am

Sorgt für Abkühlung und Belustigung: der „Penis-Brunnen“ in Jossgrund vor der Kirche Bild: dpa

Eigentlich sollte es eine „Verschönerungsmaßnahme“ sein: In einem Dorf im Main-Kinzig-Kreis sorgt derzeit ein phallischer Brunnen vor einer katholischen Kirche für Erheiterung. Auch der örtliche Pfarrer nimmt es mit Humor.

          1 Min.

          Ein Brunnen in Penis-Form sorgt in Jossgrund im Main-Kinzig-Kreis für Erheiterung. Direkt auf dem Franz-Korn-Platz vor der katholischen Kirche St. Martin in Jossgrund-Oberndorf soll der phallische Brunnen mit zwei Halbkugeln und einem mit Wasser gefüllten länglichen Becken für eine kleine Abkühlung sorgen. Entstanden ist er im Rahmen einer Dorfverschönerungsmaßnahme, wie Pfarrer Daniel Göller am Donnerstag sagte. Er sieht die Form des Brunnens mit Humor: „Man muss das nicht dramatisieren“, findet Göller. Gerade in Corona-Zeiten sei es doch schön, wenn es mal etwas zu lachen gebe.

          Ohnehin hätten sowohl die für den Bau Verantwortlichen aus der Gemeinde als auch die Bürger in dem seit Jahren laufenden Planungsprozess sehen können, welches „Problem“ sich da anbahnt. Die Pläne für den von einer Architektin gestalteten Brunnen hätten ausgehangen und seien auch bei Bürgerversammlungen thematisiert worden, alles sei absolut transparent gelaufen, sagt Göller. Doch erst bei der Enthüllung in der vergangenen Woche sei die auffällige Form des Brunnens allen ins Auge gesprungen. „Ich hab mir gedacht ‚Also mein lieber Herr Gesangsverein... Liegt das jetzt daran, dass ich so lange im Zölibat lebe?‘“, erzählt der Pfarrer lachend. Immer mehr Schaulustige nähmen das Bauwerk seither in Augenschein.

          Schon jetzt freue er sich nun auf die nächste Fastnacht, sagt Göller. Traditionell herrsche in dieser Zeit eine gewisse Rivalität zwischen den Jossgrunder Ortsteilen. „Da wird das Thema waidlich ausgeschlachtet werden“, ist sich der katholische Pfarrer sicher. Zuvor hatte hessenschau.de über das Thema berichtet.

          Weitere Themen

          Mann wird an Haltestelle wohl mit Absicht angefahren

          Rüsselsheim : Mann wird an Haltestelle wohl mit Absicht angefahren

          Am Donnerstag ist ein Mann in Rüsselsheim in eine Bushaltestelle gefahren und hat einen Zwanzigjährigen dabei schwer verletzt. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Die Hintergründe sind bislang unklar.

          Topmeldungen

          Kardinal Becciu im Juni 2018

          Vatikan : Angelo Becciu gibt nach Finanzskandal Kardinalsrechte ab

          Ein riskantes Immobiliengeschäft kostet einen der mächtigsten Männer im Vatikan sein Amt: Papst Franziskus erklärt den Rücktritt von Kardinal Angelo Becciu vom Amt des Präfekten der Heiligsprechungskongregation sowie dessen Verzicht auf „die Rechte im Zusammenhang mit seinen Kardinalswürden“.
          Freude über den Ausgleich: Leon Goretzka und die Bayern jubeln.

          2:1 gegen FC Sevilla : „Super-Bayern“ gewinnen Supercup im Risikogebiet

          Der FC Bayern fügt seiner Vereinshistorie einen weiteren Pokal zu. Nach dem Triple in der vergangenen Saison holen die Münchener auch den Uefa-Supercup. Gegen den FC Sevilla fiel das entscheidende Tor in der Verlängerung – durch einen schon Aussortierten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.