https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/skulpturen-ausstellung-blickachsen-erstmals-in-vier-staedten-1635157.html

Skulpturen-Ausstellung : „Blickachsen“ erstmals in vier Städten

Bei den „Blickachsen” dabei: Magdalena Abakanowicz: „Ten Seated Figures”, 2020
          1 Min.

          Die Bad Homburger „Blickachsen“ dehnen sich weiter in die Region aus. Im Auftrag des Kulturfonds Frankfurt/Rhein-Main sind bei der achten Großskulpturenausstellung vom 22. Mai bis 3. Oktober auch Werke in Darmstadt, Eschborn und auf dem Westend Campus der Frankfurter Goethe-Universität zu besichtigen.

          Katharina Deschka
          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Die „Blickachsen“ gehörten zu den bedeutendsten Skulpturenausstellungen in Europa, sagte Herbert Beck, Geschäftsführer des Kulturfonds: Diese Spitzenposition müsse stärker wahrgenommen werden. Im Bad Homburger Kurpark und im Schlosspark werden 36 Skulpturen der insgesamt rund 65 Exponate umfassenden Schau präsentiert. Sie wurden, wie alle zwei Jahre, von „Blickachsen“-Begründer Christian Scheffel ausgesucht.

          Bezug zur Architektur des Bad Homburger Kurparks

          Als weiterer Kurator beteiligte sich Jan Teeuwisse, Direktor des niederländischen Museums Beelden aan Zee an der Auswahl der 22 Künstler, unter ihnen Magdalena Abakanowicz, Nicolas Alquin, Alfred Haberpointner, Oliviero Rainaldi, Tony Cragg. So liegt ein Akzent auf Belgien und den Niederlanden, vertreten etwa durch Joep van Lieshout, Johan Tahon und Henk Visch. Die Eröffnung ist am 22. Mai um 11.30 Uhr.

          Schleichhase im Gras: Skulptur von Barry Flanagan bei den „Blickachsen” 2007
          Schleichhase im Gras: Skulptur von Barry Flanagan bei den „Blickachsen” 2007 : Bild: Wonge Bergmann

          Die von dem Bad Homburger Galeristen Christian K. Scheffel 1997 ins Leben gerufene Gemeinschafts-Ausstellung findet alle zwei Jahre statt. Der Name „Blickachsen“ bezieht sich auf die Architektur des Bad Homburger Kurparks: Dieser von Peter Joseph Lenné Mitte des 19. Jahrhunderts angelegte Park ist Blickachsen durchzogen, die eine freie Sicht aus der Stadt heraus ermöglichten.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Seite an Seite: Bundeskanzler Olaf Scholz und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron 10:32

          F.A.Z. Frühdenker : Europas neue Allianz gegen Putin

          In Prag gründen 44 Staaten die „Europäische Politische Gemeinschaft“, die Öl-Allianz lässt den Ölpreis steigen, beim Ironman Hawaii starten die Frauen und der Literaturnobelpreis könnte für eine Überraschung sorgen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.