https://www.faz.net/-gzg-a8daq

Skiliftbetreiber wollen öffnen : Schnee und Eis bis in die Mitte von Hessen

  • Aktualisiert am

Blickdicht: Ein Auto in Alsfeld nach dem Eisregen Bild: dpa

Vor allem im Norden und Osten von Hessen haben Schnee und Eis teils für chaotische Verhältnisse auf den Straßen gesorgt. Etwa in Fulda bleiben die Schulen geschlossen sowie Busse und Bahnen in den Depots.

          3 Min.

          Der Wintereinbruch mit Eis und Schnee hat am Montag vor allem den Norden und Osten Hessens beherrscht. Mehrere Städte stellten den Busverkehr komplett ein - etwa Kassel und Marburg an der Lahn. Grund sei der starke Schneefall sowie vereiste Straßen, teilten die Stadtwerke Marburg mit. Auch die Busse und Straßenbahnen in Kassel bleiben laut Stadtwerken in den Depots. Bis wann die Einschränkungen andauern, war zunächst unklar.

          Einen Überblick über die Wetter- und Verkehrssituation im Rest von Deutschland erhalten Sie hier.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Lächel doch mal! – Menschen, die am Asperger-Syndrom leiden, hören diesen Satz mitunter häufiger von ihren Mitmenschen.

          Asperger-Syndrom : Mein Sohn, das Syndrom und ich

          Asperger-Autisten haben es oft nicht leicht, sich in unserer Welt zurechtzufinden. Wie erkennt man das Syndrom – bei seinen Kindern oder auch bei sich selbst? Ein Vater berichtet.
          Ein Dynamofan in Dresden lässt sich zum Start der neuen Saison in einem Bus impfen.

          Sinkende Impfquote : Impfwillig, aber antriebslos

          Unter den Ungeimpften sind gar nicht so viele Verschwörungstheoretiker. Viele waren bisher nur zu lethargisch, um zum Arzt zu gehen. Sie sollen nun überzeugt werden.