https://www.faz.net/-gzl

Demokratie in Hessen : Ausgerechnet jetzt

Die Abgeordneten des hessischen Landtags gefährden die repräsentative Demokratie. Sie haben die Schwelle für Volksentscheide deutlich heruntergeschraubt – und das zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt.

Negative Online-Bewertung : Ein Bier für Trolle

Der Frankfurter Wirt Ralph Göllner wehrt sich gegen eine anonym verfasste Online-Bewertung, nach der er homophob und ausländerfeindlich sei. Die Antwort der Bewertungsportale ist fadenscheinig.

AfD in Offenbach : Heikles Konglomerat

Die AfD-Fraktion in Stadt und Kreis Offenbach tut sich schwer damit, sich als eine seriöse rechte Partei innerhalb des demokratischen Spektrums zu verkaufen. Zu oft verstricken sich Parteimitglieder in verfassungsfeindliche Tätigkeiten.

Frankfurter Mainufer-Straße : Sperrung für Autos wohl für immer

Für ein Jahr wird das nördliche Mainufer in Frankfurt gesperrt, um Fußgängern mehr Platz zu bieten und die Innenstadt von Autoverkehr zu entlasten. Ob die Rückgewinnung von längerer Dauer ist, ist eine Frage der Politik.

Zu Hessens Digitalministerin : Der Nachteil der Quereinsteiger

An der Person der hessischen Digitalministerin zeigt sich, dass Quereinsteiger es in Regierungsvierteln schwer haben. Das liegt an einem Nachteil, der die meisten von ihnen verbindet. Zudem mangelt es ihr an einer Digital-Strategie.

Wohnungsmangel in Hessen : Der Minister und sein Markt

Der überteuerte Wohnungsmarkt in Hessen folgt Grundsatzregeln der Volkswirtschaftslehre. Wirtschaftsminister Al-Wazir analysiert die Lage allerdings nicht ganz richtig – und spielt damit den Falschen in die Hände.

„Islam uff Hessisch“ : Das Gespräch suchen

Das Projekt „Islam uff Hessisch“, das mit Informationen auf Bierdeckeln Interesse wecken wollte, ist zumindest in Maintal kein Erfolg. Es ist aber auch keine Katastrophe. Jetzt hilft reden, reden und nochmals reden.

Brand der Rheingoldhalle : Im Notfall solidarisch

Der Brand der Rheingoldhalle hat zu effektiver Zusammenarbeit geführt. Die Feuerwehr hat mit vereinten Kräften ihre Kompetenz bewiesen. Und auch anderswo wurde geholfen.
Zum Anpacken bereit: Bischof Georg Bätzig (stehend im Vordergund) eröffnet die Aktion.

Aktion der Katholischen Jugend : In 72 Stunden die Welt verbessern

Die 72-Stunden-Aktion der Katholischen Jugend hat begonnen. Die Gruppen müssen nun bis Sonntagnachmittag Aufgaben für die Gemeinschaft erledigen. Dann werden viele Feste gefeiert.
Bayrischer Käsekuchen ohne Boden soll deutlich saftiger sein als die klassische Variante mit Teig.

FAZ Plus Artikel: Käsekuchen-Genuss : Der Beste aus dem Ofen

Ein gelungenes Exemplar hat eine goldgelbe Decke und ist beim Anschnitt appetitlich weiß. Sein Inneres ist cremig-zart und liegt mit süßer Schwere auf der Zunge, nichts geht über Käsekuchen. Mehl und Eier und geronnene Milch sind die Partner für ein Backwerk mit einer langen Tradition.

Seite 3/268