https://www.faz.net/-gzg-9c8mg

Irischer Billigflieger : Ryanair-Streik hat für Hahn keine Auswirkungen

  • Aktualisiert am

Hebt weiterhin vom Flughafen Hahn ab: Ryanair-Maschine Bild: Reuters

Bislang musste der Airport Hahn keinen Flug des Billigfliegers Ryanair streichen. Für Donnerstag haben Piloten einen Streik angekündigt, um für besserer Arbeitsbedingungen zu protestieren.

          Der für Donnerstag angekündigte Streik irischer Piloten des Billigfliegers Ryanair hat vorerst keinen Urlaubern am Hunsrück-Flughafen Hahn einen Strich durch die Rechnung gemacht. „Wir haben heute bislang keinen einzigen gecancelten Flug der Ryanair“, teilte der Airport mit. Nach Auskunft von Ryanair sollten nur einige Verbindungen zwischen Irland und Großbritannien vom Streik betroffen sein.

          Die Urabstimmung der irischen Gewerkschaft IALPA sei nur im Namen einiger Hundert irischer Piloten gewesen - man habe aber mehr als 4000 Piloten, hieß es. Auch deutsche Kollegen fordern von Ryanair mehr Geld und bessere Arbeitsbedingungen. Die irische Airline verweist auf bereits eingeführte Verbesserungen für Piloten.

          Weitere Themen

          Mysteriöse Gemeinschaften

          Hessisches Staatsballett : Mysteriöse Gemeinschaften

          In dem neuen Format „Shortcuts“ des Hessischen Staatsballetts sind Choreographen dazu eingeladen, mit eigenem Stil und wenig Zeit neue Stücke zu entwickeln. Zwischen der ersten Probe und der Premiere lagen nur 16 Tage.

          Topmeldungen

          Den Pokal in die Höhe: Die Spieler des FC Bayern bejubeln in Berlin den Sieg im Endspiel gegen RB Leipzig.

          Bayern-Sieg im DFB-Pokal : Geballte Münchner Klasse

          Nach dem Meistertitel in der Fußball-Bundesliga sichert sich der FC Bayern München nun das Double. Das Team von Trainer Kovac setzt sich im Pokalfinale gegen RB Leipzig durch. Lewandowski stellt einen beeindruckenden Rekord auf.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.