https://www.faz.net/-gzg-a34a6

Schiersteiner Hafen : Rhein bei Wiesbaden durch Öl verunreinigt

  • Aktualisiert am

Ursache noch unklar: Öl verunreinigte am Wochenende den Rhein. (Symbolbild) Bild: Frank Röth

Eine Ansammlung an Öl im Rhein bei Wiesbaden-Schierstein hat am Sonntag zu einem Feuerwehreinsatz geführt. Fußgänger waren auf die vermutlich schon ältere Substanz aufmerksam geworden.

          1 Min.

          Öl im Hafen in Wiesbaden-Schierstein hat für einen Einsatz der Feuerwehr und der Wasserschutzpolizei gesorgt. Die vermutlich schon etwas ältere Substanz sammelte sich am Sonntag vor allem an den Steganlagen des Nordufers, wie die Polizei mitteilte. Demnach hatte ein Spaziergänger die Feuerwehr über die Verunreinigung informiert. Diese beseitigte das Öl aus dem Wasser. Wie die graue und geruchslose Flüssigkeit in das Wasser geraten konnte, war am Montagmorgen laut Angaben einer Polizeisprecherin noch unklar.

          Ersten Erkenntnissen zufolge könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich das Öl „durch die herkömmlichen Windverhältnisse“ in dem Bereich angesammelt hatte, hieß es in der Mitteilung vom Sonntag.

          Weitere Themen

          Frankfurt sagt Weihnachtsmarkt ab

          Höchststand an Neuinfektionen : Frankfurt sagt Weihnachtsmarkt ab

          Der Frankfurter Weihnachtsmarkt ist endgültig abgesagt. Das hat Gesundheitsdezernent Stefan Majer (Die Grünen) nach einer Sondersitzung des Verwaltungsstabs am Samstag bestätigt. Zudem beschließt die Stadt weitere Einschränkungen.

          Eine leidenschaftliche Affäre

          11. Tage der Fotografie : Eine leidenschaftliche Affäre

          Im Frühjahr hatte man sich viel von ihnen versprochen – dann wurden sie wegen Corona in den Herbst verschoben. Die 11. Darmstädter Tage der Fotografie fragen nach dem Humor in der Fotografie.

          Topmeldungen

          Reges Treiben in der Londoner U-Bahn

          Staatshilfen benötigt : Londons U-Bahn in Not

          Die Londoner „Tube“ leidet unter den Folgen der Corona-Pandemie. Die schon vorher defizitäre Verkehrsgesellschaft TfL braucht Staatshilfe in Milliardenhöhe.
          Auf dieses Bild werden die Frankfurter in diesem Jahr verzichten müssen: Der Weihnachtsmarkt am Römer (Archivbild von 2015)

          Höchststand an Neuinfektionen : Frankfurt sagt Weihnachtsmarkt ab

          Der Frankfurter Weihnachtsmarkt ist endgültig abgesagt. Das hat Gesundheitsdezernent Stefan Majer (Die Grünen) nach einer Sondersitzung des Verwaltungsstabs am Samstag bestätigt. Zudem beschließt die Stadt weitere Einschränkungen.
          Robinhood-Mitgründer Vlad Tenev (links) und Baiju Bhatt vor dem Hauptquartier der Tradingapp in Palo Alto

          Daytrading und Social Media : Die Börsen-Revolution von unten

          Viele Privatanleger haben die Märkte infolge der Pandemie neu entdeckt. Immer wieder wird von der Demokratisierung der Märkte gesprochen. Doch welchen Einfluss haben die neuen Investoren wirklich und mit welchen Folgen?
          An der Herbstkrise vorbei geschliddert: der BVB fand in Schalke einen praktischen Gegner.

          Dortmunder 3:0 gegen Schalke : Klare Verhältnisse im Revier

          Borussia Dortmund gewinnt das Derby gegen Schalke 3:0 – die Herbstkrise scheint vorerst abgewendet. Für den Gegner sieht es dagegen düster aus in der Fußball-Bundesliga.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.