https://www.faz.net/-gzg-9ces9

Polizei nimmt zwei Männer fest : Pöbelei, Nazi-Parolen und Hitlergruß

  • Aktualisiert am

Zwei Männer in Darmstadt sind wegen fremdenfeindlicher Pöbeleien verhaftet worden (Symbolbild). Bild: Reuters

In Darmstadt hat die Polizei zwei Männer wegen Nazi-Parolen und Hitlergruß verhaftet. Das Duo hatte einen Passanten fremdenfeindlich angepöbelt.

          1 Min.

          Wegen Pöbelei und Naziparolen gegenüber einem dunkelhäutigen Mann sind zwei junge Männer in Darmstadt von der Polizei festgenommen worden. Zudem hätten die 19 und 24 Jahre alten Männer den Hitlergruß gezeigt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Zeugen hatten beobachtet, wie sie am Montagabend den dunkelhäutigen Mann anpöbelten. Sie suchten das Weite, als einer der Passanten lautstark auf sich aufmerksam machte.

          Das Duo wurde jedoch rasch von der alarmierten Polizei geschnappt. Der 24 Jahre alte Mann war stark betrunken, bei dem Jüngeren wurde Marihuana gefunden.

          Weitere Themen

          Pionierleistungen Video-Seite öffnen

          Upländer Molkerei : Pionierleistungen

          Die Geschäftsführerin der Upländer Bauernmolkerei. Katrin Artzt-Steinbrink, spricht über die eigenen Pionierleistungen und den Weg in die Zukunft.

          Topmeldungen

          Auge in Auge mit den „Gelbwesten“: eine französische Polizistin im April 2019 in Paris

          Sorge in Frankreich : Das zerrüttete Verhältnis von Polizei und Presse

          Polizisten und Journalisten stehen sich in Frankreich fremd gegenüber, die Pressefreiheit ist in Gefahr. Deshalb suchte die Regierung den Rat einer unabhängigen Kommission. Unsere Korrespondentin war Teil davon.

          EM-Spektakel gegen Portugal : Rückkehr der deutschen Flügelzange

          Viele zweifelten an Taktik und Aufstellung von Joachim Löw. Doch beim 4:2 gegen Portugal zeigt die DFB-Elf mitreißenden Fußball. Dass der Plan des Bundestrainers aufgeht, liegt vor allem an einem ungleichen Duo.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.