https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/parasiten-koennen-leben-von-ameisen-verlaengern-17356281.html

Studie an Ameisen : Schmarotzer, die Leben verlängern

Zwei Ameisen der Art Temnothorax nylanderi: Die hellere ist mit Larven des Bandwurms Anomotaenia brevis (rechts unten) infiziert. Bild: Susanne Foitzik

Normalerweise schaden Parasiten ihrem Wirt. Eine erstaunliche Ausnahme haben Mainzer Biologen bei Ameisen gefunden.

          1 Min.

          Parasiten, die ihrem Wirt zu Luxus und einem langen Leben verhelfen – das gibt es tatsächlich. Jedenfalls bei Ameisen: Forscher der Universität Mainz haben festgestellt, dass Arbeiterinnen der Art Temnothorax nylanderi deutlich älter werden als üblich, wenn sie von den Larven eines Bandwurms befallen sind. Die Tiere könnten dann eine ähnliche Lebensspanne wie Königinnen erreichen, die es auf bis zu 20 Jahre bringen.

          Sascha Zoske
          Blattmacher in der Rhein-Main-Zeitung.

          Die Biologen um Susanne Foitzik haben die Überlebensraten von infizierten und nicht infizierten Ameisen über drei Jahre beobachtet. Auffallend war, dass die befallenen Tiere eine hellere Farbe hatten und von Artgenossen regelrecht umsorgt wurden: Es gehe ihnen so gut „wie im Schlaraffenland“, sagte Foitzik. Das allein erkläre das längere Leben aber nicht. Offenbar veränderten die Bandwurmlarven den Stoffwechsel so, dass die infizierten Tiere in einem Jugendstadium verharrten. Die Larven sondern Proteine mit Antioxidantien ab und beeinflussen die Aktivität bestimmter Ameisengene.

          Link zur Publikation

          Weitere Themen

          Dem Volk zugewandt

          Landtagspräsidentin Wallmann : Dem Volk zugewandt

          Astrid Wallmann (CDU) ist die erste Frau an der Spitze des Parlaments in Hessen. Dass sie gern weiche Töne anschlägt, verrät nur einen Teil ihrer Persönlichkeit.

          Topmeldungen

          Tote Fische, Muscheln und Schnecken haben sich an einer von der Feuerwehr verlegter Sperre in der Westoder, auf der Wasseroberfläche gesammelt.

          Fischsterben an der Oder : Algenblüte oder Zementverklappung?

          Noch immer ist nicht geklärt, wie es zu dem Fischsterben in der Oder kommen konnte. Es mehren sich aber die Hinweise, dass eine Alge die Ursache sein könnte – gepaart mit menschlichem Zutun.
          Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) im Kreis seiner Vertrauten - ganz links steht seine Büroleiterin Jeanette Schwamberger. Ihr Postfach wurde im April beschlagnahmt.

          Cum-ex-Affäre : Eine Mail belastet Olaf Scholz

          Die interne Mail einer langjährigen Vertrauten von Olaf Scholz wirft Fragen bei Ermittlern im Cum-ex-Skandal auf. Was hat der Bundeskanzler zu verbergen?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.