https://www.faz.net/-gzg-aac8n

Ostermärsche in Hessen : Protest gegen Waffenhandel

  • Aktualisiert am

Maskiert nicht nur am Mund: Ostermaraschierer in Frankfurt demonstrieren bunt. Bild: dpa

Coronakonform für den Frieden: Auch in Hessen gab es Ostermärsche. Die Friedensbewegung wendet sich vor allem auch gegen Waffenhandel.

          1 Min.

          Mitglieder der Friedensbewegung sind am Montag in Frankfurt unter dem Motto „Abrüsten statt Aufrüsten“ auf die Straße gegangen. Nach Angaben der Organisatoren nahmen mehr als 1000 Menschen am Frankfurter Ostermarsch teil - „natürlich coronakonform“, wie ein Sprecher betonte. Die Polizei konnte noch keine Angaben über Teilnehmerzahlen machen.

          Umzüge waren auch in Darmstadt, Eschborn und Offenbach geplant, hatte ein Bündnis von Gewerkschaften, Vereinen und Organisationen angekündigt. Auf Transparenten forderten die Demonstranten „Stoppt den Waffenhandel“ oder „Krieg ist Niederlage“. Eine Teilnehmerin hatte „Sozialwohnungen statt Rüstung“ auf ihr Demonstrationsplakat geschrieben.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein Containerschiff läuft aus dem Hafen von Yantian aus

          Hafen von Yantian : Mega-Stau lähmt den Welthandel

          Unternehmen warten jetzt schon wochenlang auf Waren. Nun droht ein noch größerer Engpass als nach dem Stillstand im Suezkanal: Der Verkehr im Containerhafen Yantian in Shenzhen ist zur Hälfte lahmgelegt.

          Deutschland bei der EM : Bonjour, Rumpelfußball

          0:1 zum EM-Start – und es ist wirklich nichts passiert? Die Endphase der Ära Löw ist von irriger Autosuggestion geprägt. In Wahrheit helfen nun höchstens noch Rennen und Kämpfen.