https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/offenbach-festnahmen-nach-toedlichen-schuessen-in-einer-bar-18351310.html

Offenbach : Festnahmen nach tödlichen Schüssen in Bar

  • Aktualisiert am

Tatort: Spurensicherung vor der Offenbacher Bar Bild: picture alliance / Frank Rumpenh

Vor zwei Wochen wurden zwei Männer mit Schüssen in einer Offenbacher Bar niedergestreckt, eines der Opfer starb. Nun hat die Polizei mehrere Personen festgenommen.

          1 Min.

          Gut zwei Wochen lang hat die Offenbacher Polizei nach den mutmaßlichen Tätern gefahndet, die am 11. September in einer Bar in der Stadt auf zwei Männer geschossen haben. Am Donnerstagmorgen konnten Fahnder vier Tatverdächtige vorläufig festnehmen, wie es heißt. Ein 48 Jahre alter Mann war erschossen und ein 45 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Vor den Festnahmen durchsuchten Polizisten mehrere Wohnungen in Offenbach, Frankfurt und Südhessen.

          Wie die Polizei weiter berichtet, handelt es sich bei den Festgenommenen um einen 33 Jahre alten Hauptverdächtigen sowie drei weitere Männer im Alter von 20, 28 und 33 Jahren, die nach derzeitigem Stand als Mittäter in Betracht kommen. Drei von ihnen sollen noch am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Gegen sie liege jeweils ein dringender Tatverdacht vor.

          Die Schüsse in der Bar „Black Diamond“ stehen den Angaben zufolge nach jetzigen Ermittlungen im Zusammenhang mit vorangegangenen Streitigkeiten zwischen einer Personengruppe und dem Getöteten beziehen. Einen Zusammenhang mit sogenannten Clan-Streitigkeiten wie etwa in Frankfurt sieht die Staatsanwaltschaft nicht, wie sie der F.A.Z. sagte. Welche Rolle der Schwerverletzte in dem Konflikt gespielt habe, werde noch ermittelt. Das 45 Jahre alte Opfer konnten die Beamten der Sonderkommission Smaragd noch nicht vernehmen, wie die Polizei meldet. Sein Zustand sei aber stabil.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Umgang mit Krisen : Wie wir in düsteren Zeiten Hoffnung finden

          Krieg, Klimawandel, Pandemie, Inflation, Energiekrise – und nun kommt die schwerste Jahreszeit. Wie hält man das durch? Wir haben Menschen gesprochen, die das schaffen, trotz allem.
          Putin mit den Müttern von Kämpfern

          Putin trifft Mütter : Lieber Heldentod als Verkehrsunfall

          Um auf Kritik zu reagieren, arrangiert der Kreml ein Treffen mit ausgewählten Müttern von Kämpfern. Ihnen erzählt der Präsident, wie gut es sei, für die Heimat zu sterben statt durch Alkohol oder einen Unfall.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.