https://www.faz.net/-gzg-a1zku

Nachwuchs im Opel-Zoo : Nanu? Ein Nandu

Männersache: Bei den Laufvögeln sind die Väter alleinerziehend. Bild: Archiv Opel-Zoo

Im Opel-Zoo in Kronberg gibt es Nachwuchs bei den Nandus. Bei dem südamerikanischen Laufvogel reklamiert der Mann das Sorgerecht für den gesamten Nachwuchs – während die Nandu-Frauen einfach weiterziehen.

          1 Min.

          Ganz ohne Macho-Gehabe geht es auch beim Nandu nicht. Wenn Paarungszeit ist, sammelt das Männchen des südamerikanischen Laufvogels möglichst viele Weibchen um sich. Und macht das, was man mit einem Harem halt so macht. Anschließend legen die Nandu-Hennen sämtliche Eier in ein einziges Nest.

          Bernhard Biener

          Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung für den Hochtaunuskreis.

          Der Nandu-Mann reklamiert das Sorgerecht für den gesamten Nachwuchs, während die Nandu-Frauen einfach weiterziehen. Dann aber verhält sich der alleinerziehende Vater vorbildlich. Erst brütet er die Eier aus und kümmert sich anschließend treusorgend um die Kinderschar. Im Opel-Zoo sind es immerhin zwölf Küken, auf die der Nandu-Vater derzeit ein Auge hat.

          Ähnlich wie der afrikanische Strauß sind Nandus an das Leben in der Steppe angepasst. Sie sehen Fressfeinde wie den Puma schon von weitem und haben hervorragende Ohren. Mit 1,40 Meter Kopfhöhe werden sie nicht ganz so groß wie der Strauß. Dafür sind sie mehr als 50 Stundenkilometer schnell und ebenfalls gut zu Fuß. Für einen Laufvogel haben sie eher große Flügel, mit denen sie bei der Flucht leichter die Richtung wechseln können.

          Mit diesen Voraussetzungen kommen sie sogar im norddeutschen Flachland zurecht. Aus einem Zuchtbetrieb ausgebrochene Exemplare haben sich im Grenzgebiet von Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern zu einer wilden Population von gut 500 Tieren ausgeweitet. Im Opel-Zoo sind sie aber leichter zu beobachten. Ebenso wie die Buchara-Hirsche, die ebenfalls Nachwuchs bekommen haben. Sie stammen aus Zentralasien und sind im Bestand bedroht. Ihre Zucht wird in Kronberg koordiniert. Mehr Informationen gibt es bei Führungen, die für bis zu zehn Personen jetzt wieder gebucht werden können.

          Weitere Themen

          Frankfurt und die Weltverschwörung

          Heute in Rhein-Main : Frankfurt und die Weltverschwörung

          Hessen bereitet sich unaufgeregt auf den ungewissen Start der Corona-Impfungen vor. Trumps Anwalt macht Frankfurt für den angeblichen Wahlbetrug mitverantwortlich. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.

          Topmeldungen

          Spitzenmanagerinnen in deutschen Vorständen (v.l.n.r.): Belen Garijo (Merck), Ilka Horstmeier (BMW) und Hiltrud Werner (Volkswagen)

          Geplante Frauenquote : Wer bald Frauen in den Vorstand berufen muss

          Die geplante Einführung einer Frauenquote in Vorständen stößt im Wirtschaftsflügel der Union auf Protest. Fast 30 Unternehmen könnten sich derweil schon auf die Suche machen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.