https://www.faz.net/-gzg-9r7x5

Hubschrauber im Einsatz : Stichflamme bei Festumzug: Junger Mann schwer verletzt

  • Aktualisiert am

Einsatz: Per Rettungshubschrauber wurde ein durch eine Stichflamme verletzter junger Mann in eine Klinik geflogen. (Symbolbild) Bild: dpa

Durch eine Stichflamme aus einem Stromaggregat ist ein junger Mann beim Festumzug in südhessischen Münster schwer verletzt worden. Per Rettungshubschrauber kam er in eine Klinik.

          1 Min.

          Beim Umzug des Kirchweihfestes im südhessischen Münster hat ein junger Mann schwere Brandverletzungen erlitten. Nach Zeugenangaben habe sich auf einem der Umzugswagen ein Stromaggregat entzündet, teilte die Polizei mit. Dabei entstand auch eine Stichflamme. Ein 21 Jahre alter Teilnehmer des sogenannten Kerbumzugs stand direkt in der Nähe und wurde schwer verletzt.

          Zeugen leisteten Erste Hilfe, der junge Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Zeugen löschten den Brand. Wieso sich das Stromaggregat entzündete, war zunächst unklar.

          Weitere Themen

          Eine Offenbarung des Hasses

          FAZ Plus Artikel: Anschlag in Halle : Eine Offenbarung des Hasses

          Stephan B. zeigt in dem Video, das er von seiner Tat aufgenommen hat, Menschenverachtung und einen tiefsitzenden Antisemitismus. Am Tag danach fragen viele nach dem gesellschaftlichen Nährboden für den Hass – und wie man den Rechtsextremismus bekämpfen kann.

          Topmeldungen

          Regula Rytz, Präsidentin der Grünen Partei, wirft ihren Wahlzettel in eine Wahlurne.

          SVP bleibt stärkste Kraft : Grüne legen bei Schweizer Parlamentswahl deutlich zu

          Bei der Parlamentswahl in der Schweiz gab es Verschiebungen: Die rechtskonservative SVP bleibt zwar stärkste Kraft, konnte aber nicht mehr so gut punkten. Den größten Zuwachs verzeichnen die Grünen – in die Landesregierung schaffen sie es jedoch nicht.
          Legte den Grundstein für den Kölner Erfolg: Angreifer Simon Terodde

          3:0 gegen Mitaufsteiger : Köln begeistert im Kellerduell

          Mit dem Heimerfolg gegen den SC Paderborn gelingt den Rheinländern der Schritt aus der direkten Abstiegszone, der unterlegene Gegner indes fällt am Tabellenende weiter zurück. Der Führungstreffer sorgt derweil für Diskussionen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.