https://www.faz.net/-gzg-adhgl

Schießanlage : Mitten in Offenbach den Ernstfall trainieren

Am Ende der 50-Meter-Anlage ist der stählerne Geschossfang schon montiert. Bild: Maximilian von Lachner

An der Hassia-Fabrik in Offenbach entsteht eine hochmoderne Schießanlage. Die Polizei ist daran interessiert, weil ihr bislang entsprechende Übungsräume fehlen. Bedenken der Linken hält der Investor für unbegründet.

          4 Min.

          Ihm vertraute Handwerker begrüßt Thomas Messer mit kräftigem Handschlag und springt dazu trittsicher auf einen Betonabsatz im Rohbau an der Hassia-Fabrik im Herzen Offenbachs. Seine kurzen Fragen und Ansagen zeigen, dass der Immobilien- und Sicherheitsunternehmer, der sich in Jeans und T-Shirt wohlfühlt, genau weiß, wie weit die Arbeiten von welchem Gewerke in dem dreigeschossigen Neubau sind, an deren Ende die derzeit modernste Schießanlage Deutschlands stehen wird. Etwa vor drei Jahren hat der Anfangsfünfziger die Pläne zur Genehmigung der komplexen Anlage eingereicht.

          Jochen Remmert
          Flughafenredakteur und Korrespondent Rhein-Main-Süd.

          Zur selben Zeit, zu der Messer das naturgemäß komplexe Genehmigungsverfahren für eine professionelle Schießanlage inmitten einer Stadt anstieß, eröffnete er im historischen Teil der Hassia-Fabrik seine Waffenhandels- und Sicherheitsgesellschaft.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Bundeskanzler Gerhard Schröder und die damalige CDU-Vorsitzende Angela Merkel unterhalten sich am 12. September 2005 in einem Fernsehstudio.

          16 Jahre Kanzlerschaft : Wie die Ära Merkel begann

          Im Sommer 2005 galt Angela Merkel als sichere Siegerin der bevorstehenden Bundestagswahl. Doch Bundeskanzler Gerhard Schröder führte den Wahlkampf seines Lebens. Erinnerungen an eine Zeit, die vieles verändern sollte.
          Zum Ende lässt Merkel kein gutes Fotomotiv aus: Die Kanzlerin im Vogelpark Marlow

          Merkel geht : Es waren sechzehn Jahre

          Über die Ära Merkel schreiben – wie soll das gehen? Unsere Autoren haben sich umgeschaut und umgehört. Und fanden große Schnitzel und Begeisterung für pommersche Zwergspitzen.