https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/mit-dna-nanopartikeln-gegen-trypanosomen-18351767.html

Neuer Wirkstofftyp : Mit DNA-Nanopartikeln gegen den Erreger der Schlafkrankheit

  • Aktualisiert am

Gefürchteter Parasit: Trypanosoma cruzi, der Erreger der Schlafkrankheit Bild: picture-alliance / BSIP/IMA

Der Erreger der Schlafkrankheit lässt sich mit Nanoteilchen abtöten, die Darmstädter Forscher entwickelt haben. Womöglich können die DNA-Partikel noch mehr.

          1 Min.

          Biologen der TU Darmstadt haben eine neue Art von Nanoteilchen entwickelt, mit denen sich Krankheitserreger bekämpfen lassen – zum Beispiel Trypanosomen (Foto), die Erreger der Schlafkrankheit. Die Partikel, die in Medikamenten zum Einsatz kommen könnten, bestehen aus einem Kern mit Membranlipiden – fettähnlichen Verbindungen – , der von einer Hülle aus DNA-Molekülen umgeben ist.

          In Experimenten mit Trypanosomen haben die Forscher gezeigt, dass der Lipidkern der Partikel die Zellmembran der Parasiten zerstören kann. Die DNA wiederum lasse sich so programmieren, dass sie in den Krankheitserregern ein weiteres biochemisches Ziel angreife. Um die Trypanosomen binnen weniger Stunden abzutöten, reiche eine geringere Wirkstoffmenge als bei gängigen Medikamenten. Die DNA-Nanopartikel ließen sich zudem so verändern, dass sie auch gegen die Verursacher anderer Infektionskrankheiten eingesetzt werden könnten.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+