https://www.faz.net/-gzg-a7h2s

Schöner Wohnen: Gründerzeithäuser in der Wiesbadener Innenstadt Bild: Helmut Fricke

Mietspiegel in Wiesbaden : Altbauwohnungen werden noch teurer

  • -Aktualisiert am

Der neue Mietspiegel für die hessische Landeshauptstadt ist fertig. Er weist bis zu zehn Prozent höhere Mieten aus. Der Stadtrat verweist darauf, dass es auch schlimmer hätte kommen können.

          3 Min.

          Der neue Wiesbadener Mietspiegel ist fertig und soll in den nächsten Wochen dem Magistrat vorgelegt werden, bevor er veröffentlicht wird. Das hat Stadtrat Christoph Manjura (SPD) am Mittwoch bestätigt. Nach Recherchen dieser Zeitung weist der Mietspiegel im Durchschnitt höhere Mieten von fünf bis zehn Prozent aus. Manjura sagte, dies könne insbesondere in diesem Jahr zu Mieterhöhungen führen; er erinnerte aber auch daran, dass Wiesbaden in einer Metropolregion liege: „Es hätte auch schlimmer kommen können.“

          Auch Wilfried Woidich, Vorsitzender der Eigentümergemeinschaft Haus und Grund Wiesbaden, teilte mit, dass der Mietspiegel fertig ist und höhere Mieten von bis zu zehn Prozent ausweist. Dies sei ein moderater Anstieg, der teilweise noch unter der jährlichen Inflationsrate liege, denn der neue Mietspiegel bilde die Entwicklung der vergangenen sechs Jahre ab. Die jährlichen Steigerungen betrügen daher ein bis anderthalb Prozent. In diesem Zusammenhang erinnerte der Vorsitzende an die jüngste Gesetzesänderung, die den Erhebungszeitraum von vier auf sechs Jahre verlängert hatte.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Christliche Nationalisten : Biden und die Armee Gottes

          Joe Biden macht den christlichen Anhängern Donald Trumps ein Angebot. Doch ein großer Teil von ihnen sind Nationalisten, die das Land für die weißen Christen zurückholen wollen. Biden sehen sie da nur als Feind.
          Der Tag, an dem die Kanzlerin ihren Verzicht auf den CDU-Vorsitz ankündigte: Merkel und Kramp-Karrenbauer am 4. November 2018

          Merkel und AKK : Die große Enttäuschung

          Die CDU nahm bewegt Abschied von Annegret Kramp-Karrenbauer. Nur die Kanzlerin richtete kein Wort des Dankes an sie. Was war da los?
          Nur die Starker-Mann-Posen bleiben: Donald Trump am Mittwoch vor dem Abflug nach Florida

          Flucht nach Florida : Was hat Trump jetzt vor?

          Donald Trump ist in Florida gelandet. Was er dort vorhat, ist offen. Aber alle rechnen damit, dass sich das bald ändert. Bleibt Trump der Politik treu?