https://www.faz.net/-gzg-a1xwi

In Hanau : Mann bei Verkehrsunfall schwer verletzt

  • Aktualisiert am

Der 22-jährige Fahrer und zwei weitere Insassen des anderen Fahrzeuges kamen mit leichten Verletzungen davon. (Symbolbild) Bild: dpa

Ein 55 Jahre alter Mann hat bei der Kollision zweier Fahrzeuge in Hanau schwere Verletzungen davongetragen. Der Unfall steht möglicherweise im Zusammenhang mit einem illegalen Autorennen.

          1 Min.

          Bei einem Verkehrsunfall in Hanau, der möglicherweise in Zusammenhang mit einem illegalen Autorennen steht, ist ein 55 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Wie die Polizei Südosthessen am Sonntag mitteilte, sollen sich zwei junge Männer laut Zeugenaussagen am Samstagnachmittag ein Rennen geliefert haben. Auf der Straße gilt demnach eine Höchstgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometern, weshalb auch Bodenschwellen auf der Fahrbahn eingebaut sind.

          Laut Polizei fuhr ein 22 Jahre alter Mann über eine der Schwellen, verlor dabei die Kontrolle über seinen Wagen und prallte mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Dessen 55-jähriger Fahrer wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 22-Jährige und zwei weitere Insassen kamen mit leichten Verletzungen davon. Da der Fahrer zudem Alkohol getrunken haben soll, musste er laut Polizei eine Blutprobe abgeben.

          Der 19 Jahre alte Fahrer des zweiten Autos, das laut Zeugenaussagen an dem Rennen beteiligt gewesen sein soll, parkte seinen Wagen zunächst in einer Seitenstraße, kehrte dann jedoch zur Unfallstelle zurück. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hanau seien die Führerscheine beider Fahrer beschlagnahmt worden. „Es lässt sich vermuten, dass es sich um ein illegales Autorennen handelt. Genaueres muss jetzt ein Gutachter prüfen“, hieß es am Sonntag bei der Polizei.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Künstliche Intelligenz : Nach dem Hype

          Mit unserem Gehirn können es Computer noch lange nicht aufnehmen. Dennoch ist klar: Künstliche Intelligenz wird in immer mehr Bereichen den Menschen überflügeln – es geht um Geld, Macht und Kontrolle.

          Neue Stadtteile : Deutschland baut XXL

          In den Metropolen fehlen zehntausende Wohnungen. Gegen den Mangel soll Neubau helfen, überall entstehen neue Stadtteile. Wir stellen die größten Projekte vor.
          Bundesgesundheitsminister Jens Spahn

          Rüsten für zweite Corona-Welle : Das nächste Mal ohne Schlagbäume

          Deutsche und französische Parlamentarier befragen gemeinsam ihre Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und Olivier Véran (LREM). Neue Exportbeschränkungen wollen sie meiden. In anderen Punkten liegen sie auseinander.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.