https://www.faz.net/-gzg-a8vav

Maintal wächst : Viele neue Wohnungen

Wohnen im Grünen: Die Stadt Maintal verzeichnet immer mehr Zuzug, auch im Stadtteil Dörnigheim. Bild: Sandra Schildwächter

In Maintal sind zahlreiche Bauvorhaben in Planung. Vor allem Wohnraum wird gebraucht, sowohl erschwinglicher als auch gehobener. Dabei verschwinden auch einige unschöne Ecken.

          3 Min.

          Bald wird das zwischen Frankfurt und Hanau gelegene Maintal die größte Stadt des Main-Kinzig-Kreises sein. Und zwar dann, wenn die künftige Großstadt Hanau mit derzeit knapp 100.000 Einwohnern den Kreis verlässt. Geplant ist der Ausstieg für den 1. Januar des nächsten Jahres. Für das aus vier Ortsteilen bestehende, 45 Jahre alte Maintal bedeutet das einen Aufstieg. Doch die Stadt wächst nicht nur in der Statistik, sondern seit Jahren auch tatsächlich: Nach den Berechnungen der Verwaltung haben derzeit rund 42 500 Menschen ihren ersten Wohnsitz in Maintal.

          Luise Glaser-Lotz

          Korrespondentin der Rhein-Main-Zeitung für den Main-Kinzig-Kreis.

          Dieses Wachstum ergibt sich nach den Worten der parteilosen Bürgermeisterin Monika Böttcher zum einen durch Zuwanderungen aus dem ländlich geprägten Osten des Kreises und zum anderen aus den Gebieten um Frankfurt und Hanau sowie aus den beiden Städten selbst. Der Prozess wird sich sehr wahrscheinlich in den nächsten Jahren fortsetzen, denn Maintal befindet sich in einer attraktiven Lage im Rhein-Main-Gebiet. Der Bau der nordmainischen S-Bahn kommt noch dazu.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Außengastronomie geöffnet: Gäste in der Saarbrücker Kneipe „Glühwürmchen“ Anfang April

          Lockerungen bei hoher Inzidenz : Hat sich das Saarland verzockt?

          Die Landesregierung hält trotz steigender Infektionszahlen an Lockerungen fest. „Unser Saarland-Modell wirkt“, sagt Ministerpräsident Tobias Hans. Wissenschaftler kritisieren das hinter vorgehaltener Hand als „Irrsinn“.
          Nachdenklich: Hasan Salihamidžić im März in Leipzig

          Flick und der FC Bayern : Selber schuld!

          Der FC Bayern wurde von Hansi Flicks vorzeitiger Kündigung regelrecht überrumpelt. Der Erfolgstrainer wollte mehr Einfluss im Verein – Hoeneß und Salihamidžić waren dagegen. Wer soll ihn ersetzen?