https://www.faz.net/-gzg-aij0x

Lotto-Millionäre wie nie : Du glückliches Hessen

  • -Aktualisiert am

Die Gunst der Zahlen: Lotto hat 18 Hessen zum Millionär gemacht. Bild: dpa

2021 ist ein Glücksjahr für Hessen – zumindest für manche. So viele Lotto-Großgewinner wie nie stammen aus dem Raum zwischen Kassel und dem Odenwald. Dort wird freilich auch mehr investiert als andernorts.

          1 Min.

          Schon wieder ein Lottomillionär aus Hessen. Nun war es abermals ein Glücklicher oder eine Glückliche aus dem schon zum dritten Mal in diesem Jahr großzügig bedachten Kreis Darmstadt-Dieburg, der oder die am Samstag vermögender wurde, diesmal um satte 2.517.574,80 Euro. Solche frohen Botschaften, in diesem Jahr erklingen sie mit einer Regelmäßigkeit, die einen staunen lässt. Oder ist das subjektive Wahrnehmung, gespeist aus einer großen Portion Neid? Wir schauen genauer hin und stellen fest: Hessen ist in diesem Jahr tatsächlich von Fortuna geküsst und von der Lottofee begünstigt.

          Achtzehn Spieler zwischen Kassel und Odenwald sind dank sechs und mehr richtiger Zahlen nach elf Monaten um mindestens eine Million Euro vermögender geworden. So viele waren es zuvor noch nie in einem Jahr. Achtzehn sind bei bislang 152 Lottomillionären bundesweit im Jahr 2021 auch deutlich mehr, als Hessen in Relation zum Bevölkerungsanteil von gut siebeneinhalb Prozent zustehen würde, wenn denn das Glück vorhersehbar verteilt würde. Die bevölkerungsreichsten Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Bayern oder Baden-Württemberg haben in Relation deutlich weniger Gewinner vorzuweisen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Umrüsten: Auch Berlin-Schöneberg braucht bald mehr Wärmepumpen.

          Quasi-Pflicht : Der teure Wärmepumpen-Hype

          Mit den neuen Heizungen soll alles besser werden – effizienter und grüner in jedem Fall. Doch viele Gebäude sind dafür überhaupt nicht geeignet. Was die Kosten des Heizens betrifft, warnen Fachleute vor einer bösen Überraschung.
          Viele Menschen fühlen sich isoliert und einsam. Die Pandemie schränkt das Leben zu stark ein.

          Allensbach-Umfrage zu Corona : Das Gefühl, in einer Endlosschleife festzuhängen

          Eine Mehrheit in Deutschland meint, Corona habe die Gesellschaft zum Schlechteren verändert. Lediglich jeder Vierte geht davon aus, dass sich 2022 das Leben wieder normalisiert. Der Anteil derjenigen, die bereit wären, gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren, wächst.