https://www.faz.net/-gzg-a1q2o

Lokaltermin : Currywurst und Steinbutt

Bürgt für das Konzept im Hotel Burg Schwarzenstein: der Fernsehkoch Nelson Müller Bild: dpa

Im Hotel Burg Schwarzenstein im Rheingau bürgt Nelson Müller mit seinem Namen. Er steht aber nicht selbst am Herd. Das Essen schmeckt trotzdem ganz gut.

          2 Min.

          Eine auf ihre Art spektakuläre Entwicklung hat sich im Hotel Burg Schwarzenstein im Rheingau zugetragen. Seine Betreiber hatten noch im Lockdown das in einem gläsernen Anbau untergebrachte Zwei-Sterne-Restaurant geschlossen und Küchenchef Nils Henkel, einem der besten Köche im Land, gekündigt. Ein Fine-Dining-Etablissement solchen Niveaus mit seinen hohen Kosten sei nicht mehr zu halten, hieß es, vor allem weil im Zuge der Corona-Pandemie viele Veranstaltungen und damit Möglichkeiten zur Finanzierung ausfielen.

          Jacqueline Vogt

          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung, verantwortlich für den Rhein-Main-Teil der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Vor ein paar Wochen ist in den Räumen dieses Restaurants ein neues Lokal eröffnet worden, in Zusammenarbeit mit dem aus Fernsehformaten bekannten Koch Nelson Müller. Es heißt „Müllers auf der Burg“ und ist ein Ableger der Brasserie „Müllers auf der Rü“, das der Koch in Essen zusätzlich zu einem Ein-Sterne-Restaurant betreibt. Auf der Burg steht er nicht selbst am Herd, sondern bürgt mit seinem Namen für ein Konzept, das er mit verantwortet, gestalterisch und kulinarisch.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Rivalität mit Amerika : Was braucht China noch zur Weltmacht?

          Die Geschichte der Menschheit ist geprägt vom Aufstieg und Niedergang mächtiger Reiche und Staaten. Ist Amerikas Absturz unvermeidlich? China zeigt schon jetzt, welche internationale Ordnung es sich vorstellt.