https://www.faz.net/-gzg-y48r

Linsengericht : Mord auf Friedhof: Verdächtiger schweigt beharrlich

  • Aktualisiert am

In der Nacht zum Samstag: Der Leichnam der Erschlagenen wird am Friedhof von Altenhaßlau bei Linsengericht weggetragen Bild: dpa

Ein unter Mordverdacht stehender alkohol- und drogenabhängiger Obdachloser schweigt zum Vorwurf, am Freitagabend eine Rentnerin in Linsengericht erschlagen zu haben. Die Ermittler werten derzeit die gesicherten Spuren aus.

          1 Min.

          Nach dem Fund einer nackten Frauenleiche auf einem Friedhof in Linsengericht im Main-Kinzig-Kreis schweigt der in Untersuchungshaft sitzende Tatverdächtige beharrlich. Der 28 Jahre alte Deutsch-Marokkaner habe sich zu den Vorwürfen, eine 67 Jahre alte Rentnerin am Freitagabend ermordet zu haben, noch nicht geäußert, sagte ein Sprecher der Polizei in Offenbach.

          Die Ermittler seien damit beschäftigt, die gesicherten Spuren auszuwerten. Das vorläufige Obduktionsergebnis hatte ergeben, dass die Frau aus dem Ortsteil Altenhaßlau erschlagen wurde und an schweren Kopfverletzungen starb.

          Bekannter Intensivtäter

          Hinweise darauf, dass der alkohol- und drogenabhängige Obdachlose die Frau vergewaltigte, hätten sich nicht ergeben. Der Mann gilt bei der Polizei als bekannter Intensivtäter mit vielen Vergehen. Wegen früherer Straftaten lag bereits ein Haftbefehl gegen ihn vor. Er ist wegen unter anderem wegen Gewalt- und Eigentumsdelikten bekannt.

          Der Deutsch-Marokkaner wurde nach Hinweisen aus der Bevölkerung am Samstagnachmittag im nicht weit entfernten Gelnhausen gefasst. Ein Passant hatte den Verdächtigen zuvor am Freitagabend beobachtet, als er mit nacktem Oberkörper über die Friedhofsmauer stieg und floh. „Zu seiner Motivation, mit nacktem Oberkörper herumzulaufen, können wir nichts sagen“, so Polizeisprecher Henry Faltin. Die Leiche hatten Polizisten wenig später hinter der Trauerhalle entdeckt.

          Als der mutmaßliche Täter gefasst wurde, habe er sich nicht gewehrt. Er war laut Polizei betrunken. Wie viel Promille er intus hatte, muss noch das Ergebnis einer Blutentnahmen ergeben.

          Weitere Themen

          Wie man eine Bierflasche auftreten kann Video-Seite öffnen

          Geht doch : Wie man eine Bierflasche auftreten kann

          Es gibt viele Möglichkeiten, Bierflaschen aufzumachen. Mit dem Feuerzeug, am Bierkasten oder auch mit dem zwölfer Schraubschlüssel aus der Werkzeugkiste. Es geht aber auch spektakulärer, wie F.A.Z.-Redakteurin Marie Lisa Kehler zeigt.

          Topmeldungen

          Der Zug ist abgefahren: Verkehrsminister Scheuer konnte sich nicht für eine weitere Amtszeit empfehlen.

          Verkehrspolitik : Scheuer aufs Abstellgleis

          Verkehrsminister Andreas Scheuer hat vieles vergeigt – und manches bewegt. Fest steht: In der nächsten Legislaturperiode muss sich einiges ändern. Es braucht einen Neustart in der Verkehrspolitik.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.