https://www.faz.net/-gzg-86bay

Sieben Menschen verletzt : Holzterrasse bei Grillfest im Opel-Zoo eingekracht

  • -Aktualisiert am

Hielt dem Gewicht nicht stand: die eingestürzte Holzterrasse des Restaurants im Opel-Zoo Bild: dpa

Sie standen am Grillbuffet, als plötzlich der Boden einbrach: Im Restaurant des Kronberger Zoos ist am Samstag unter 20 Gästen die Terrasse eingebrochen.

          1 Min.

          Sieben Besucher des Restaurants „Lodge“ im Opel-Zoo sind am Samstagabend verletzt worden, als die Terrasse einstürzte. Laut Polizeiangaben standen rund 20 Menschen rund um Büffet und an Stehtischen während eines Grillfestes, als plötzlich die Holz-Terrasse einstürzte und der dort aufgebaute Gas-Grill umkippte. Ein Brand konnte zwar darauf schnell von den Angestellten gelöscht werden, aber bei dem Einsturz wurden zwei Gäste so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden mussten.

          Heike Lattka

          Korrespondentin der Rhein-Main-Zeitung für den Main-Taunus-Kreis.

          Nach Angaben der Polizei waren Teile der Holzkonstruktion vermutlich morsch und mangelhaft verbaut, was zu dem Einsturz führte. Die Ermittlungen dauern noch an.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Ist da noch jemand? Einblick in einen Büroturm in Frankfurt

          Corona und Homeoffice : So teuer kann Büro-Zwang werden

          Die Politik bringt durch neue Corona-Regeln die Wirtschaft gegen sich auf. Wer Homeoffice verweigert, riskiert Strafzahlungen. Entscheiden bald Ämter, wer wo arbeiten darf?
          Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalnyj wird am Montag aus einer Polizeistation nahe Moskau gebracht.

          Enthüllung über Putin : Nawalnyjs nächster Paukenschlag

          Kaum hat der Kreml Alexej Nawalnyj nach dessen Rückkehr weggesperrt, kommt von den Mitstreitern des Oppositionspolitikers eine neue Korruptionsenthüllung. Erstmals geht es um Präsident Wladimir Putin persönlich.
          Der thüringische AfD-Landesvorsitzende Björn Höcke und der derzeit von der AfD ausgeschlossene Brandenburger Rechtsextremist Andreas Kalbitz singen im August 2019 die deutsche Nationalhymne im brandenburgischen Königs Wusterhausen.

          Gegen Verfassungsschutz : Die letzten Abwehrversuche der AfD

          Hat der offiziell längst aufgelöste „Flügel“ an Einfluss in der AfD gewonnen? Das ist eine Kernfrage, wenn es um die bevorstehende Beobachtung der Partei durch den Verfassungsschutz geht. Parteichef Meuthen rüstet sich mit Argumenten.
          Schon drin?

          Clubhouse-App : Willkommen im Vereinshaus

          Die Berliner Blase hat ein neues Spielzeug: Die Plauder-App Clubhouse verspricht Zerstreuung in schwierigen Zeiten. Ist der Hype von Dauer?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.