https://www.faz.net/-gzg-9rlw7

Katholische Kirche : Bischöfe beschließen Entwurf für Reformprozess

  • Aktualisiert am

Die große Mehrheit der deutschen Bischöfe bekannte sich zu Reformen in der Kirche. Bild: EPA

Auf der Deutschen Bischofskonferenz ist ein Satzungsentwurf zu Reformen in der katholischen Kirche beschlossen worden. Die große Mehrheit der anwesenden Geistlichen bekannte sich dazu – kritische Stimmen gab es dennoch.

          1 Min.

          Mit großer Mehrheit haben sich die deutschen Bischöfe zu Reformen in der katholischen Kirche bekannt. Bei der Herbstvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) in Fulda beschlossen sie einen Satzungsentwurf, mit dem weitere Vorbereitungen für den Anfang Dezember startenden Reformprozess – den „synodalen Weg“ - getroffen werden. Der DBK-Vorsitzende, Kardinal Reinhard Marx, sprach von einem „guten Ergebnis“.

          Zudem habe er sich der Rückendeckung seiner Mitbrüder versichert, den Reformweg gemeinsam zu bestreiten: „Alle Bischöfe haben gesagt: Ja, wir gehen mit“, sagte Marx. Ihm sei aber nicht entgangen, dass es unterschiedliche Positionen in der Bischofskonferenz und Kritik von vereinzelten Oberhirten gebe.

          Als Nächstes muss der Regelwerk-Entwurf für die Reformgespräche mit dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) abgestimmt und beschlossen werden. Die Laien-Organisation ist der Partner der Bischofskonferenz. Beim Reformprozess geht es um vier große Themen: den Umgang der Kirche mit Macht, die kirchliche Sexualmoral, die umstrittene Ehelosigkeit von Priestern (Zölibat) und die Position von Frauen in der Kirche. Die Reformgespräche wurden als Konsequenz aus dem Skandal um sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche angestoßen.

          Weitere Themen

          Schutz und Schmuck – alles für  die Füße

          Schuh-Design : Schutz und Schmuck – alles für die Füße

          Von Sitzschuhen, Erotik und linken Füßen, von Shakespeare, Balzac und „Sex and the City“: Das Deutsche Ledermuseum in Offenbach erzählt die Kulturgeschichte nicht nur des Schuhs.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.