https://www.faz.net/-gzg-ae2du

150 neue Corona-Fälle : Inzidenz in Hessen leicht gesunken

  • Aktualisiert am

Weniger Tests in den Ferien? Noch ist offen, ob die sinkende Inzidenz mit dem Urlaubsbeginn zusammenhängt. Bild: dpa

Der Trend der Vortage ist gestoppt. Die Inzidenz in Hessen liegt nun bei 16,9. Frankfurt und Darmstadt nähern sich wieder der 35. Ob Effekte des Ferienbeginns ausschlaggebend sind, ist noch offen.

          2 Min.

          Die Sieben-Tage-Inzidenz in Hessen ist leicht gesunken. Wie aus den Daten des Robert Koch-Instituts (Stand 3.13 Uhr) hervorgeht, lag der Wert der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche am Samstag bei 16,9. Am Vortag hatte er bei 17,6 gelegen. In den Städten Frankfurt und Darmstadt lag der Wert über 35.

          Binnen 24 Stunden wurden landesweit 150 neue Corona-Infektionen registriert. Es gab einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit den Coronavirus. Seit Beginn der Pandemie starben hessenweit 7574 Menschen mit oder an dem Virus. Die Zahl der erfassten Infektionen beträgt insgesamt 293.543.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein Zuhause auf der Obstwiese: Tiny Houses sparen Fläche und Ressourcen. Die dünnen Wände gut und nachhaltig zu dämmen, ist aber nicht so einfach.

          Tiny Houses : Klein heißt nicht gleich sparsam

          Es gilt als Inbegriff des nachhaltigen Wohnens: das Tiny House. Doch ist das Leben auf engstem Raum wirklich so ökologisch wie sein Ruf?