https://www.faz.net/-gzg-aikrb

Ein besonderer Advent : 3 G im Gottesdienst

  • Aktualisiert am

Auch in der Kirch gültig: Hygieneregeln zur Eindämmung des Coronavirus (Symbolbild) Bild: dpa

Kirchen und Bistümer in Hessen halten bisher an Weihnachtsgottesdiensten fest. Zugang soll möglichst vielen Menschen ermöglicht werden, ob 3-G- oder 2-G-Regeln gelten werden, ist bisher unklar.

          1 Min.

          Die Kirchen und Bistümer in Hessen planen bislang keine generellen Absagen für Advents- und Weihnachtsgottesdienste. „Nach derzeitigem Stand sind Gottesdienste in der Advents- und Weihnachtszeit gemäß den regulären Planungen vorgesehen“, teilte ein Sprecher des Bistums Limburg mit. „Eine Überlegung, wie zu Zeiten des Lockdowns, ausschließlich auf virtuelle Gottesdienst-Übertragung auszuweichen, gibt es nicht.“ Auch seien keine Überlegungen von Pfarreien bekannt, das Angebot von Gottesdiensten ihrerseits abzusagen, erläuterte der Sprecher.

          „Vor dem Hintergrund der besonderen Bedeutung der Adventstage und des Weihnachtsfestes sind wir grundsätzlich bestrebt, möglichst vielen Menschen den Besuch eines Gottesdienstes zu ermöglichen“, sagte ein Sprecher des Bistums Fulda. „Dies tun wir selbstverständlich immer unter Beachtung der jeweiligen Pandemie-Situation und der dann aktuell geltenden Hygiene-Regeln.“

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Veraltetes Arbeitsverhältnis: die Arbeit als verbeamteter Lehrer

          Gefangen im Schuldienst : „Lieber Hartz IV als Beamter“

          Sinnvolle Aufgabe, unkündbare Stelle, tolle Pension: Als verbeamteter Lehrer zu arbeiten, bringt viele Privilegien mit sich. Trotzdem ist es für manche die Hölle. Aussteiger berichten.