https://www.faz.net/-gzg-a2vvo
Bildbeschreibung einblenden

Zehn Jahre Volker Bouffier : Noch nicht am Ende

Der Landesvater: Volker Bouffier lenkt seit einem Jahrzehnt die Geschicke Hessens. Bild: dpa

Zehn Jahre nach seinem Amtsantritt dominiert der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier unangefochten die Politik im Land. Auch deshalb verabschiedet er sich von Rücktrittsgedanken. Aber seine schwarz-grüne Koalition löst auch in den eigenen Reihen Kritik aus.

          3 Min.

          Mit hochgerecktem Daumen reagierte der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) auf die erste Rede, die Ines Claus im Mai in ihrer Eigenschaft als Vorsitzende der CDU-Fraktion hielt. Das Lob von der Regierungsbank war, jedenfalls unter demokratietheoretischen Gesichtspunkten, eine Anmaßung. Denn Claus repräsentiert die stärkste Kraft des Parlaments. Sie soll den Ministerpräsidenten kontrollieren, nicht umgekehrt. Und er soll ihr auch keine Noten erteilen.

          Ewald Hetrodt

          Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung in Wiesbaden.

          Auf das Schönste veranschaulicht die Szene den Unterschied zwischen der geschriebenen Verfassung und der Verfassungswirklichkeit. Zuvor hatte Bouffier sich die Führungsfigur, auf die er angewiesen ist, nicht nur selbst ausgesucht, er hatte Claus in der Fraktion auch gegen andere Vorstellungen und Wünsche mit aller Macht durchgedrückt. Ein Jahrzehnt, nachdem er innerhalb von drei Monaten zum Parteichef und zum Regierungschef gewählt wurde, dominiert er unangefochten.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Feierstimmung beim zweitägigen Rye-Festival in Peking

          Keine zweite Welle in China : Es darf wieder gefeiert werden

          In China ist die zweite Welle der Pandemie ausgeblieben. Die Clubs sind voll. Und es sieht danach aus, als wenn das auch so bleiben würde. Vielen Chinesen gibt das neues Selbstbewusstsein.

          Impfen gegen Corona : „Das wird noch einige Jahre dauern, fürchte ich“

          Bis zu 1,4 Milliarden Impfdosen will Biontec bis Ende 2021 herstellen. Aber wie lange dauert es, bis die Menschheit geimpft ist? Aufsichtsratschef Helmut Jeggle spricht im Interview über den Corona-Impfstoff seiner Firma und den Hype, den dieser an der Börse ausgelöst hat.

          Ende der Twitter-Diplomatie? : Wenn Biden Präsident wäre ...

          Als Präsident von Amerika müsste sich Joe Biden vor allem mit der Pandemie und der Wirtschaftskrise befassen. Doch auch auf der internationalen Bühne würde sich einiges verändern.