https://www.faz.net/-gzg-9h340

Stärkste EU-Ausländer-Gruppe : Italiener? Griechen? Polen!

  • Aktualisiert am

Der Geschmack der alten Heimat: Polnische Lebensmittel in Frankfurt Bild: Esra Klein

Wer an die klassischen Herkunftsländer der Gastarbeiter aus der EU denkt, geht fehl: Die größte Gruppe der Ausländer aus der Europäischen Union sind die Polen. Auch die Gruppe auf Rang drei dürfte eine Überraschung sein.

          Polnische Staatsangehörige sind die größte Gruppe der EU-Ausländer in Hessen. Danach folgten Italiener und Rumänen, teilte das Statistische Landesamt am Mittwoch in Wiesbaden mit. 471.700 ausländische Staatsangehörige aus der Europäischen Union (EU) lebten im Jahr 2017 in Hessen. Die Gesamtzahl der Ausländer im Land lag nach Angaben der Statistiker bei 1,05 Millionen.

          Im Vergleich zum Jahr zuvor gab es einen leichten Anstieg sowohl bei der Gesamtzahl der ausländischen Staatsangehörigen - 2016 waren es 1,012 Millionen - als auch bei den EU-Bürgern, 450.165 an der Zahl. Beim Ranking der größten Ausländergruppen aus der Europäischen Union veränderte sich nach Angaben des Landesamtes nichts.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Wahl von der Leyens : Eine pragmatische Lösung

          Das Europäische Parlament ist über seinen Schatten gesprungen und vermeidet mit der Wahl von der Leyens den Machtkampf mit dem Europäischen Rat. Der Erfolg der CDU-Politikerin sichert auch das Überleben der großen Koalition – fürs Erste.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.