https://www.faz.net/-gzg-a9w3x

Neue Viren entdeckt : Auch Esel und Zebras können Hepatitis B bekommen

  • Aktualisiert am

Infizierbar: Bei Eseln verursachen Hepatitis-B-Viren ähnliche Krankheitsverläufe wie beim Menschen. Bild: dpa

Hepatitis B ist bisher unheilbar. Auch Esel und Zebras können sich damit infizieren, wie Forscher aus Berlin und Gießen gezeigt haben. Eine Entdeckung, die der Medizin nützen könnte.

          1 Min.

          In Eseln und Zebras sind bisher unbekannte Hepatitis-B-Viren nachgewiesen worden, die es ermöglichen könnten, die Krankheit auch beim Menschen besser zu verstehen. An dieser chronischen, bisher unheilbaren Form der Leberentzündung sterben weltweit jährlich mehr als 800.000 Menschen.

          Ein internationales Forscherteam unter Leitung von Wissenschaftlern der Berliner Charité und der Uni Gießen hat fast 3000 Proben von Eseln, Zebras und Pferden auf fünf Kontinenten auf Hepatitis-B-Viren untersucht. Dabei isolierten sie einen neuen Virustyp, der bei Eseln auf der ganzen Welt vorkommt. Die Infektion verläuft ähnlich wie beim Menschen. Auch in Zebras wurden Hepatitis-B-Erreger gefunden; Pferde sind vermutlich ebenfalls dafür empfänglich. Für Menschen sind diese Viren höchstwahrscheinlich ungefährlich. Nach Ansicht der Forscher könnte ihre Entdeckung aber dabei helfen, Infektionsmechanismen aufzuklären und neue Therapien zu entwickeln.

          Link zur Publikation

          Weitere Themen

          Gautschen trotz Corona

          Johannisnacht in Mainz : Gautschen trotz Corona

          Die Johannisnacht in Mainz ist auch in diesem Corona-Jahr kein großes Spektakel. Auf Traditionen muss bei dem eingeschränkten Programm aber trotzdem nicht verzichtet werden.

          Pionierleistungen Video-Seite öffnen

          Upländer Molkerei : Pionierleistungen

          Die Geschäftsführerin der Upländer Bauernmolkerei. Katrin Artzt-Steinbrink, spricht über die eigenen Pionierleistungen und den Weg in die Zukunft.

          Das Brückenelend und seine Folgen

          Heute in Rhein-Main : Das Brückenelend und seine Folgen

          Die Sperrung der Salzbachtalbrücke hat die erwarteten Folgen gezeigt. Es hätte aber noch schlimmer kommen können. Hessen startet eine Kampagne zur Artenvielfalt. Die Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.

          Topmeldungen

          Wegen seines Umgangs mit dem Missbrauchsskandal in der Kritik: Rainer Maria Kardinal Woelki

          Erzbistum Köln : Gibt es noch eine Zukunft mit Woelki?

          In Köln ist das Vertrauensverhältnis zwischen Erzbistum und Erzbischof zerrüttet. Ein externer Moderator muss einspringen. Nicht wenige hoffen, dass ein Spruch aus Rom die Angelegenheit schon vorher erledigt.
          Im Wahlkampf: Der Kanzlerkandidat der Union und CDU-Vorsitzende Armin Laschet

          Wahlprogramm der Union : Adenauer reicht nicht mehr

          Vielleicht wäre es Armin Laschet am liebsten gewesen, einfach Wahlkampfplakate mit den Worten „Keine Experimente!“ zu bedrucken – und abzuwarten, wie sich die Konkurrenz um Kopf und Kragen redet. Tatsächlich muss er mehr tun.

          Politik im Stadion : Die zwei Seiten des Regenbogens

          Politische Botschaften im Stadion können den Sport in Teufels Küche bringen. Selbst gutgemeinte Aktionen führen womöglich zu (identitäts-)politischen Kämpfen. Und wer legt eigentlich fest, was „gut“ ist?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.