https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/hanau-trotz-notruf-engpass-kein-fehlverhalten-der-polizei-festgestellt-17424747.html

Staatsanwaltschaft zu Hanau : Trotz Notruf-Engpass kein Fehlverhalten der Polizei festgestellt

Gedenken: Vili-Viorel Paun hatte vergeblich den Notruf der Polizei in Hanau zu erreichen versucht Bild: Frank Röth

Vili Viorel Paun starb beim Versuch, den Attentäter von Hanau zu stoppen. Zuvor hatte er vergeblich den Notruf gewählt. Trug dieser Umstand zu Pauns Tod bei? Die Staatsanwaltschaft sagt: Nein.

          3 Min.

          Die Staatsanwaltschaft sieht keinen Grund für ein Ermittlungsverfahren gegen die Betreiber der Hanauer Notrufzentrale und den Polizeibeamten, der am Abend der Anschläge vom 19. Februar 2020 dort Dienst hatte. Ein Anfangsverdacht, der strafprozessrechtliche Folgen haben könnte, bestehe nicht, teilt Oberstaatsanwalt Dominik Mies mit. Anzeige erstattet hatte der Vater des an dem Abend ermordeten Vili Viorel Păun.

          Luise Glaser-Lotz
          Korrespondentin der Rhein-Main-Zeitung für den Main-Kinzig-Kreis.

          Bei dem Attentat waren insgesamt neun Menschen mit Migrationshintergrund von einem rassistisch motivierten Täter erschossen worden, der danach seine kranke Mutter und sich selbst tötete. Vili Viorels Vater geht davon aus, dass sein Sohn noch leben könnte, wenn er an dem Abend einen Polizeibeamten hätte sprechen können. Deshalb erstattete er Anzeige wegen fahrlässiger Tötung. Vili Viorel hatte versucht, sich dem Attentäter entgegenzustellen, was er mit seinem Leben bezahlte.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          G-7-Gipfeltreffen : Es eint die Einigkeit

          Was die Staats- und Regierungschefs der führenden Industriestaaten verbindet, ist ihr Widerstand gegen Putin. Bei inhaltlichen Vorstößen besteht aber noch Redebedarf.
          Die Vertreter der G-7-Staaten und der EU am runden Tisch in Elmau.

          G-7-Gipfel in Elmau : Ein Ölpreisdeckel gegen Russland

          Die G7 planen einen Ölpreisdeckel. Das soll Putins Einnahmen schmälern und zugleich die Inflation drücken. Die Idee hat allerdings auch ihre Tücken.