https://www.faz.net/-gzg-adpo6

Grüne und CDU in Hessen : Der Zauber ist verflogen

In Koalitionsfarben: der Hessen-Löwe. Dahinter Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU, links) und sein Vize Tarek Al-Wazir (Die Grünen, rechts) Bild: dpa

Es gibt Bücher von Grünen. Und es gibt jetzt ein Buch über die Grünen von Ewald Hetrodt. Ist Hessens schwarz-grüne Koalition ein Modell für den Bund? Ein Lektüre-Tipp nicht nur für Annalena Baerbock.

          3 Min.

          Es waren spannende Wochen am Jahresende 2013, in denen CDU und Grüne in Hessen zueinander fanden. Als sich Volker Bouffier und Tarek Al-Wazir am 17. Dezember gegen 3 Uhr nachts in der Taunusgemeinde Schlangenbad über ehemals tiefe Gräben hinweg die Hand auf ein Regierungsbündnis reichten, gab es eine Option mehr in einer Parteienlandschaft, in der Blöcke sich zusehends auflösten.

          Helmut Schwan
          Ressortleiter des Regionalteils der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

          Dennoch taten sich die beiden Protagonisten schwer, von einer Signalwirkung über das Bundesland hinaus zu sprechen – und tun es bis heute. Al-Wazir nannte die Koalition eine „Zweckehe auf Zeit“, auch Bouffier blieb zurückhaltend im Konjunktiv: Daraus könne nur ein Modell für den Bund werden, falls es erfolgreich werde.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Sergej Lawrow auf einem Wahlplakat von Einiges Russland in Simferopol im September

          Duma-Wahl : Die zweite Familie des Sergej Lawrow

          Der russische Außenminister hat sich in den Wahlkampf eingemischt. Unter anderem wegen seines Drucks ist eine App des Oppositionellen Nawalnyj nicht mehr erreichbar. Doch er hat mit privaten Enthüllungen zu kämpfen.
          „Komplette Ablehnung von Bitcoin in El Salvador“: Demonstration gegen den Bitcoin in San Salvador

          Unsichere Anlage : Nicht vom Bitcoin narren lassen!

          Die Verheißungen der populärsten Krypto-Anlage sind unerfüllbar, seine Makel werden unterschätzt. Warum der Bitcoin mehr Spuk als Spielerei ist und auch in der Nachhaltigkeit versagt. Ein Gastbeitrag.