https://www.faz.net/-gzg-97ldi

Welle rollt weiter : Neun Grippe-Tote in Hessen seit Jahreswechsel

  • Aktualisiert am

Klein, aber gemein: Grippe-Virus Bild: AP

Die Grippewelle rollt weiter durch Hessen. Seit Anfang des Jahres sind neun Patienten an der Infektion gestorben.

          1 Min.

          Die Grippewelle rollt weiter durch Hessen. Seit Anfang des Jahres wurden 3037 Influenzafälle gemeldet, neun Patienten seien an der Infektion gestorben, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in Wiesbaden am Dienstag. Damit liegt die Zahl der Todesopfer bisher vergleichsweise niedrig.

          Im Jahr 2017 wurden 3769 Influenzafälle gemeldet, die Zahl der an der Erkrankung Verstorbenen lag bei 26. Es handele sich bei den Todesfällen vor allem um Menschen mit einem bereits geschwächten Immunsystem, beispielsweise Ältere und Kranke.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Brexit-Reaktionen in Brüssel : Demonstrative Gelassenheit

          Das nächste Brexit-Chaos in London? In Brüssel gibt EU-Ratspräsident Donald Tusk einen gelassenen Ton vor. Bis zur Entscheidung über das Verlängerungsschreiben werden wohl noch einige Tage vergehen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.