https://www.faz.net/-gzg-9dlua

Grausiger Fund : Schulklasse entdeckt verweste Leiche

  • Aktualisiert am

Ein wahr gewordener Albtraum: Schüler entdeckten während einer Wanderung eine verweste Leiche. Bild: Michael Braunschädel

Eine Schulklasse wollte eigentlich bloß eine Wanderung unternehmen. Doch dann entdeckten die Schüler im Unterholz eine Leiche.

          1 Min.

          Eine Schulklasse hat am Mittwoch in einem Waldstück im Taunus eine stark verweste Leiche entdeckt. Ein Lehrer verständigte sofort die Polizei, während seine Kollegin die Schüler zur Saalburg brachte. Dort wurden sie durch Notfallseelsorger des Deutschen Roten Kreuzes betreut, bevor sie mit dem Reisebus nach Wiesbaden zurückfuhren.

          Die Identität des Toten war zunächst unklar. Die bekleidete männliche Leiche habe augenscheinlich schon länger im Unterholz in der Nähe des Römerkastells Saalburg gelegen. Hinweise auf eine Gewalttat lagen zunächst nicht vor. Die Polizei hat Ermittlungen zu den Umständen des offenbar schon länger zurückliegenden Todes aufgenommen.

          Die Klasse war laut Polizei auf einer Wanderung im Gebiet des Feldbergs zwischen dem Parkplatz Sandplacken und der Saalburg unterwegs. Das rekonstruierte Römerkastell ist ein beliebtes Ausflugsziel für Schulklassen.

          Weitere Themen

          Neue Pläne für Alte Mühle

          Ältestes Haus in Eschborn : Neue Pläne für Alte Mühle

          Für 1,4 Millionen Euro hat die Stadt Eschborn die Mühle vor Jahren gekauft. Erklärtes Ziel: das ältestes Gebäude in der Kommune der Öffentlichkeit zugänglich machen. Nur winkten Gastronomen ab. Jetzt nimmt die Stadt einen neuen Anlauf.

          Topmeldungen

          Klein und furchteinflößend: Papierfischchen lieben Zellulosefasern.

          Sorge vor Schädlingen : Insekten im Museum

          Alle Museen fürchten Insekten, die ihre Sammlungen als Nahrungsquelle sehen. Trotzdem spricht kaum jemand in der Branche über Schädlingsbefall. Wer es tut, muss mit Konsequenzen rechnen.
          Verkehrsminister Scheuer musste sich wegen der Maut-Vergabe im Juli den Fragen des Verkehrsausschusses im Bundestag stellen.

          Automaut : Rechnungshof kritisiert Scheuer

          Der Bundesverkehrsminister wird seit langem für das Vergabeverfahren für die Pkw-Maut angegriffen. Auch der Bundesrechnungshof ist nicht einverstanden. Es listet gleich eine ganze Reihe von Verstößen auf.

          Angefasst und ausprobiert : Das kann das Motorola Razr

          Wer das neue Motorola Razr in die Hand bekommt, reißt erst einmal die Klappe auf und sucht wie bei anderen faltbaren Smartphones die Falte in der Mitte. Wir haben aber auch noch anderes ausprobiert.
          Für viele wünschenswert: Eine Hebamme wiegt im Rahmen der Nachsorge ein Baby.

          „Social Freezing“ : Den Kinderwunsch auf Eis gelegt

          Für Frauen, die sich für das Einfrieren unbefruchteter Eizellen entscheiden, spielen oft das Fehlen eines Partners oder Karrierepläne eine Rolle. Die Methode wird immer häufiger nachgefragt, vor allem bei Akademikerinnen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.