https://www.faz.net/-gzg-a918i

Seit 30 Tagen virenfrei : Nach Geflügelpest hebt Vogelsbergkreis Sperren wieder auf

  • Aktualisiert am

Infektionsgefahr: Geflügel wie Gänse sollen derzeit nicht ins Freie. Bild: dpa

Die Geflügelpest-Sperrbezirke im Vogelsberkreis sind wieder aufgehoben. Seit 30 Tagen seien keine entsprechenden Viren festgestellt worden. Das Ministerium mahnt aber.

          1 Min.

          Nach dem Geflügelpest-Ausbruch in einer privaten Haltung in Freiensteinau sind rund um den Ort sowie um Grebenhain im Vogelsbergkreis seit 30 Tagen keine entsprechenden Viren mehr festgestellt worden. Daher könnten die Sperr- und Beobachtungsbezirke aufgehoben werden, teilte die Kreisverwaltung am Freitag in Lauterbach mit. Es werde aber weiterhin dringend empfohlen, Geflügel im Stall oder zumindest in für Wildvögel unzugänglichen Volieren zu halten.

          Nach dem Ausbruch hatte der Landkreis die Sperr- und Beobachtungsgebiete eingerichtet. Der private Geflügelhalter musste seine Tiere nach einer juristischen Auseinandersetzung töten lassen. Mittlerweile habe er mit Unterstützung einer Fachfirma seine Anlage umfangreich gereinigt und desinfiziert, so dass keine Gefahr mehr davon ausgehe, erklärte der Landkreis.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Mit Sack und Pack: Amerikanische Soldaten in Afghanistan.

          Abzug aus Afghanistan : Augen zu und raus

          Präsident Bidens Ankündigung, aus Afghanistan abzuziehen, stellt die Nato-Partner vor vollendete Tatsachen. Aber aus amerikanischer Sicht ist das Zeitalter der Antiterrorkriege vorbei. Die strategischen Interessen liegen woanders.
          Impfzentrum in Gera, aufgenommen Mitte März.

          Beschämende Impfbilanz : Das Haus, das Verrückte macht

          Die deutsche Impfbilanz ist beschämend, die Kampagne kommt viel langsamer voran als es nötig wäre. Aber die Politiker stört ihr Unvermögen offenbar noch nicht einmal. Darin liegt der eigentliche Affront.