https://www.faz.net/-gzg-a87gw

Blaulicht in Rhein-Main : Junge von der Straßenbahn erfasst – Einsatz wegen Kehrblech

  • Aktualisiert am

Schwerer Unfall: Die junge Autofahrerin schwebt in Lebensgefahr (Symbolbild). Bild: dpa

In Bad Vilbel sind bei einem Unfall auf der B3 drei Menschen schwer verletzt worden. In Eppertshausen sind 14 Gartenhütten aufgebrochen worden. Ein Kehrblech sorgte für eine Notbremsung. Und in Nordhessen wurden Blitzer besprüht.

          2 Min.

          Darmstadt. Ein Sechsjähriger ist in Darmstadt von einer Straßenbahn erfasst und schwer verletzt worden. Der Junge sei am Mittwoch ersten Erkenntnissen zufolge zusammen mit seinem älteren Bruder an einer Haltestelle ausgestiegen und wollte hinter der Bahn die Gleise überqueren, teilte die Polizei mit. Dabei habe er die entgegenkommende Straßenbahn übersehen und sei von dieser erfasst worden. Rettungskräfte brachten den Jungen in ein Krankenhaus.

          Bad Vilbel. Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 3 sind in Bad Vilbel (Wetteraukreis) drei Menschen schwer verletzt worden. Eine 20 Jahre alte Autofahrerin schwebe in Lebensgefahr, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwochmorgen.

          Wissen war nie wertvoller

          Sichern Sie sich mit F+ 30 Tage lang kostenfreien Zugriff zu allen Artikeln auf FAZ.NET.

          JETZT F+ LESEN

          Die junge Frau wollte laut Polizei am Dienstagabend auf der Bundesstraße wenden. Ein weiteres Auto habe nicht mehr bremsen können und sei auf ihren Wagen aufgefahren. Der 61 Jahre alte Fahrer des anderen Wagens und seine 41 Jahre alte Beifahrerin seien ebenfalls schwer verletzt worden.

          Kassel. In Nordhessen sind in den vergangenen Tagen gleich reihenweise Blitzgeräte mit Farbe besprüht worden. Insgesamt lägen 13 Anzeigen vor, teilte die Polizei am Mittwoch in Kassel mit. In allen Fällen seien die Geräte mit scheinbar zusammenhangslosen Buchstaben besprüht worden. Den Gesamtschaden schätzte die Polizei im fünfstelligen Bereich. Nach einer Tat am Autobahndreieck Kassel-Süd nahmen die Beamten einen 31-Jährigen aus Körle (Schwalm-Eder-Kreis) fest. Er stehe im Verdacht, zumindest für diesen Fall verantwortlich zu sein. Es werde geprüft, ob er auch für andere Beschädigungen infrage komme. Den Blitzer an dem Autobahndreieck erwischte es gleich zwei Mal, außerdem sind laut Polizei elf Anlagen an Landstraßen oder in Ortschaften in der Region betroffen.

          Willingen. Ein Mann hat ein Kehrblech auf Gleise ausgeleert und damit im Landkreis Waldeck-Frankenberg eine Regionalbahn zu einer Notbremsung gezwungen. Der Lokführer konnte am Dienstagnachmittag auf der Strecke zwischen Willingen und Korbach gerade noch einen Unfall verhindern, wie aus einer Mitteilung der Polizei von Mittwoch hervorgeht. Der unbekannte Mann entschuldigte sich demnach beim Lokführer und ging davon. Verletzt wurde laut Polizei niemand. Der Zug habe weiterfahren können, hieß es. Die Polizei hat nach eigenen Angaben die Ermittlungen wegen des Verdachts auf gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr aufgenommen.

          Eppertshausen. Unbekannte Täter sind in einer Kleingartenanlage im südhessischen Eppertshausen eingebrochen und haben schweres Gerät geklaut. Die Täter hatten es bei ihren Einbrüchen zwischen Samstag und Dienstag vor allem auf Wasserpumpen, Generatoren, Spannungsumwandler für Photovoltaikanlagen abgesehen, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte. Insgesamt seien 14 Gartenhütten aufgebrochen worden. Der Wert der Beute war zunächst nicht bekannt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Am 19.4.21 ging es bei „Hart aber fair" um Annalena Baerbock, Kanzlerkandidatin der Grünen. V.l. :Anton Hofreiter (B‘90Grüne), Helene Bubrowski (F.A.Z).

          TV-Kritik: Hart aber fair : Toll!

          Auf Pro Sieben gab es eine bemerkenswerte Neuerung: Dort verzichteten die Interviewer gleich gänzlich auf jeglichen Anschein des Denkens. Damit jedoch könnten sie die politische Reklame der Grünen kurioserweise auf den Punkt gebracht haben.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.