https://www.faz.net/-gzg-9j8bh

In Klinik verstorben : Fußgänger auf Gehweg von Auto erfasst

  • Aktualisiert am

Einsatz: Sanitäter versorgten den in Wiesbaden an der Saarstraße angefahrenen Fußgänger und brachten ihn in die Klinik, wo er später starb. (Symbolbild). Bild: dpa

Der junge Mann fährt im Dunkeln auf der Saarstraße in Wiesbaden, da verliert er die Kontrolle über seinen Wagen. Kurz darauf prallt das Auto mit voller Wucht gegen einen Fußgänger auf dem Gehweg. Mit tragischen Folgen.

          1 Min.

          Ein 47 Jahre alter Fußgänger ist in Wiesbaden von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Wie die Polizei weiter mitteilte, war der Mann am späten Montagabend auf dem Gehweg unterwegs, als ein 22 Jahre alter Autofahrer auf der Saarstraße die Kontrolle über seinen Wagen verlor.

          Das Fahrzeug kam von der Straße ab und prallte mit voller Wucht gegen den Fußgänger. Der Mann wurde durch die Luft geschleudert und blieb schwer verletzt liegen. Sanitäter versorgten den Fußgänger und brachten ihn in die Klinik, wo er später starb.

          Weitere Themen

          Zauber des Unperfekten

          Asiatische Kunst in Frankfurt : Zauber des Unperfekten

          Eine Kabinettsausstellung im Museum Angewandte Kunst widmet sich unvollständigen Objekten aus der asiatischen Sammlung. Dabei geht es auch darum, wie die Stücke zum Museum gekommen sind.

          Topmeldungen

          Sinnbild für einen narzisstischen Chef: Michael Douglas als Gordon Gekkoim Film „Wall Street“

          Narzissmus im Job : Wenn der Chef nur sich selbst liebt

          Der Vorgesetzte ist dominant, leicht kränkbar oder cholerisch? Schnell liegt der Verdacht einer Persönlichkeitsstörung in der Luft. Doch schwierige Chefs sind nicht immer gleich Narzissten.
          Christine Lagarde, Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB)

          Anleihekäufe : Die EZB bleibt im Krisenmodus

          Die jüngsten Beschlüsse zu den Anleihekäufen der Europäischen Zentralbank sind rechtlich bedenklich und strategisch äußerst ungeschickt, schreiben die Gastautoren Laus Adam und Hans Peter Grüner.
          Im Parlamentarischen Rat vor Gründung der Bundesrepublik Deutschland war die Zentrumspartei 1948 noch vertreten.

          Comeback nach 64 Jahren : Die Zentrumspartei ist wieder da

          Ein früherer AfD-Abgeordneter beschert der Partei nach 64 Jahren die Rückkehr in den Bundestag. Die älteste deutsche Partei war das politische Sprachrohr der Katholiken im Kaiserreich und in der Weimarer Republik. Wofür steht sie heute?