https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/fuer-neun-euro-um-die-welt/fuer-9-euro-um-die-welt-ein-tag-in-bamberg-18127313.html

Für 9 Euro um die Welt : Ein Tag in Bamberg

Bild: Picture Alliance

Bamberg – das ist Klein-Venedig, Bamberger Reiter, Rauchbier und E.T.A. Hoffmann. Auf jeden Fall aber ist Bamberg eine 9-Euro-Reise wert. Als Reiselektüre bieten sich gleich mehrere Bücher an.

          2 Min.

          Bamberg besticht durch viele schöne Restaurants, zwischen denen allerhand andere bemerkenswerte Gebäude stehen. Die Restaurants heißen beispielsweise Schlenkerla (Dominikanerstraße 6) oder Hofbräu (Karolinenstraße 7), und sie bieten ebenso ungesunde wie wohlschmeckende regionale Spezialitäten an – sofern man angesichts der überlaufenen Innenstadt überhaupt irgendwo einen Platz bekommt, weshalb Reservieren keine schlechte Idee ist.

          Die Sehenswürdigkeiten

          Manfred Köhler
          Ressortleiter der Rhein-Main-Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.
          Florian Balke
          Kulturredakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Zu den zwischen den Restaurants untergebrachten Sehenswürdigkeiten zählen das Alte Rathaus, der Dom und Klein-Venedig, was sich alles mit wenigen Schritten erreichen lässt. Hübsch ist eine Fahrt über den linken Arm der Regnitz mit einer an einem Stahlseil hängenden Fähre, bei deren Betrieb es sich um ein soziales Projekt handelt. Deshalb heißt sie Chance-Jugend-Fähre, sie führt vom Mühlwörth zum Oberen Leinritt. Hingegen muss man vom Bahnhof bis in die Innenstadt ein ganzes Stück laufen und mithin rechtzeitig zurückgehen, damit man den Zug nicht verpasst. Wer nach dem schweren Essen und dem einen oder anderen Bier lieber fahren möchte: Vom Omnibusbahnhof namens ZOB am Rand der Altstadt zum Hauptbahnhof fahren in dichter Folge Linienbusse mit den Nummern 901, 902, 907 und 931 dorthin, sie benötigen nur acht Minuten.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Neue Wege: Der Wasserstand des Rheins ist so niedrig, dass Touristen zum Bingener Mäuseturm laufen können.

          Trockenheit am Mittelrhein : Als hätte es Steine in den Fluss geregnet

          Aus dem Mittelrhein ragen fußballfeldgroße Inseln. Der Wasserstand ist teilweise so niedrig, dass man den Fluss durchwaten kann. Manche Fähren stellen den Betrieb ein – und Anwohner trauen ihren Augen kaum.
          Russische Touristen bei der Passkontrolle am Grenzübergang Nuijamaa in Lappeenranta

          Urlaub in Europa : Keine Visa mehr für russische Touristen?

          Nach dem russischen Überfall auf die Ukraine hat die EU in ihren Sanktionspaketen Oligarchen mit Reiseverboten belegt. Russische Touristen können aber weiter Visa beantragen. Das sorgt für Unmut.

          Gendern von oben : Öffentlich-rechtliche Umerziehung

          Rundfunk und Fernsehen maßen sich eine sprachliche Erziehung an, die ihnen nicht zusteht. Sie verhalten sich dabei nicht nur zutiefst undemokratisch, es widerspricht auch dem Auftrag der öffentlich-rechtlichen Medien.