https://www.faz.net/-gzg-a8kra

Blaulicht in Rhein-Main : Autofahrer fährt in Passanten – Männliche Leiche bei Hausbrand geborgen

  • Aktualisiert am

Nach dem Brand: Nach Angaben der Polizei muss nun die männliche Leiche identifiziert werden. Bild: dpa

Ein Autofahrer hat in Frankfurt am Samstag Passanten gerammt. Drei Menschen sind schwer verletzt worden. Der Fahrer des Wagens war von der Fahrbahn abgekommen. In Gießen haben Einsatzkräfte der Feuerwehr einen Toten geborgen.

          1 Min.

          Frankfurt. Ein Autofahrer ist am Samstag in Frankfurt von der Fahrbahn abgekommen und in Passanten gefahren. Der Fahrer und zwei Passanten wurden schwer verletzt, wie ein Polizeisprecher sagte. Alle drei wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Unfall passierte am Nachmittag auf einer breiten Kreuzung nahe des Frankfurter Südbahnhofs. Auch wenn die Ursache noch nicht ermittelt werden konnte, geht die Polizei von einem Unfall und nicht von einer absichtlichen Kollision mit den Menschen auf dem Bürgersteig.

          Gießen. Beim Brand eines Hauses in Gießen haben Einsatzkräfte am Samstag einen Toten geborgen. Weder die genaue Todesursache noch der Grund für den Hausbrand waren zunächst ermittelt, wie ein Sprecher der Polizei am Samstagvormittag sagte. Ihm zufolge lebten in dem Mehrfamilienhaus mehrere Menschen. Die anderen seien jedoch unverletzt geblieben.

          Die Feuerwehr löschte den Brand, der gegen 7.30 Uhr ausgebrochen war. Feuerwehrleute entdeckten den Toten während des Löschens und bargen ihn aus dem brennenden Gebäude. Hinweise auf eine Straftat lagen der Polizei zufolge zunächst nicht vor. Nun müsse die männliche Leiche identifiziert werden, hieß es.

          Weitere Themen

          Gefälschte Impfausweise in Umlauf

          Frankfurt : Gefälschte Impfausweise in Umlauf

          Das Frankfurter Gesundheitsamt warnt vor gefälschten Impfausweisen, die derzeit online angeboten werden. Doch es scheint auch einen Schwarzmarkt auf der Straße zu geben.

          Topmeldungen

          Bayerns Ministerpräsident Markus Söder beantwortet nach dem Treffen der Fraktionsspitze von CDU und CSU Fragen der Presse.

          Kanzlerkandidatur : Söder in Umfrage weiter deutlich vor Laschet

          Nach den von infratest dimap erhobenen Zahlen halten 44 Prozent der Bundesbürger und 72 Prozent der Unions-Anhänger Bayerns Ministerpräsident für den besseren Kanzlerkandidaten. Für Laschet sprachen sich nur 15 beziehungsweise 17 Prozent aus.

          Hype um Wallstreetbets : Die Online-Armee rüstet zum Kampf

          Der Hype um die Gamestop-Aktie ist vorbei, doch die Revolution beginnt erst: Warum Communities wie „Wallstreetbets“ so viel Macht haben – und was die Anlegertipps der Zocker wirklich taugen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.