https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/forschung-der-tu-darmstadt-siri-und-alexa-hoeren-mit-16888633.html

Lauschende Sprachassistenten : Wenn Siri und Alexa mithören

  • -Aktualisiert am

Hellhörig: Auch die Sprachassistenten Amazon Echo und Google Home können ungewollt aktiv werden. Bild: Ly, Martin

Digitale Sprachassistenten zeichnen oft unbemerkt Unterhaltungen auf. Forscher der Cybersecurity an der TU Darmstadt haben herausgefunden, wie sich das verhindern lässt.

          3 Min.

          Man kann mit ihnen Pizza bestellen, seine Lieblingsmusik hören, Anrufe erledigen, die Katze in der Wohnung überwachen oder schon mal die Heizung anstellen, bevor man selbst nach Hause kommt. Die Funktionsweise der Smart-Home-Geräte ist meist gleich: Sie erwachen auf ein Kommando hin zum Leben. Bei Systemen mit Sprachassistenz ist es ein Weckwort, ein Wake Word, das sie aktiv werden lässt. Bei Amazon Echo beispielsweise das bekannte „Alexa“ am Satzanfang. Genau diesen Mechanismus, den Wake-Word-Detektor, haben sich Wissenschaftler des Profilbereiches Cybersecurity der TU Darmstadt genauer angeschaut. Zusammen mit IT-Sicherheits-Kollegen der französischen Universität Paris-Saclay und der State University in North Carolina hat das Darmstädter Forscherteam herausgefunden, dass viele Smart-Home-Geräte, die mit Sprachassistenz und somit Mikrofon ausgestattet sind, Gespräche mithören können – wenn auch nicht immer beabsichtigt.

          „Die Geräte laufen offline, bis das Weckwort ertönt“, erklärt Richard Mitev, wissenschaftlicher Mitarbeiter am System Security Lab der TU Darmstadt. Schalten sich die Systeme unbemerkt schon früher ein und hören mit, „muss etwas mit dem Wake-Word-Detektor nicht korrekt ablaufen“, sagt Mitev, Hauptautor der Studie. Er und seine internationalen Kollegen haben intensive Versuche mit Sprachassistenten angestellt – unter anderem mit Amazon Echo und den jüngsten Generationen von Alexa sowie mit Siri von Apple, Google Home und Hive Hub 360, einem Audio-Sicherheitssystem, das als smarter Einbruchsschutz nach Glasbruchgeräuschen oder Hundegebell lauscht. Damit haben sich die Wissenschaftler auf die Systeme konzentriert, die am weitesten verbreitetet sind. Ergebnis: Die meisten von ihnen schalten sich bei einer Vielzahl von Wörtern ein, die für das System so ähnlich klingen wie das Weckwort.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Zeichen der Zeit: In Moskaus Straßen ist das „Z“ nicht so verbreitet, wie es die Staatspropaganda vermuten ließe.

          Russische Normalität : Moskau in Zeiten der „Spezialoperation“

          In der russischen Hauptstadt kehrt der Frühling ein, Restaurants sind gut besucht und in der Provinz, heißt es, habe sogar McDonald’s geöffnet. Nur in der Mittelschicht greift stille Verzweiflung um sich.

          Eintracht in der Einzelkritik : Damit holt sich Trapp das WM-Ticket

          Beim Finalsieg der Frankfurter in der Europa League gibt es früh einen Schreckmoment – und zum Schluss unbändigen Jubel. Das liegt nicht nur am Torhüter und am Torschützen der Eintracht. Die Spieler in der Einzelkritik.
          Frankfurt Jobs
          Jobs in Frankfurt finden
          Immobilienmarkt
          Immobilien kaufen, mieten und anbieten
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis