https://www.faz.net/-gzg-u7fc

Feste : Oberursel richtet 2011 den Hessentag aus

  • Aktualisiert am

„Beeindruckende Kulisse” für den Hessentag: Altstadt von Oberursel mit Rathaus Bild: picture-alliance/ dpa

Der Hessentag 2011 findet in Oberursel bei Frankfurt statt. Die 43.000 Einwohner zählende Stadt bringt alle Voraussetzungen mit, wie Ministerpräsident Koch meint. Diesen Sommer wird der Hessentag in Butzbach gefeiert.

          1 Min.

          Der Hessentag 2011 findet in Oberursel bei Frankfurt statt. Dies teilte Ministerpräsident Roland Koch (CDU) am Dienstag in Wiesbaden mit. Die 43.000 Einwohner zählende Stadt bringe alle Voraussetzungen mit, eine gute Gastgeberin zu sein, sagte Koch. Ihre historische Altstadt werde eine beeindruckende Kulisse bieten. Das mehrtägige Landesfest mit Konzerten, Ausstellungen und Präsentationen zieht jedes Jahr Hunderttausende Besucher an. In diesem Jahr ist das mittelhessische Butzbach Hessentagsstadt.

          Der Oberurseler Bürgermeister Hans-Georg Brum (SPD) zeigte sich hocherfreut darüber, dass seine Stadt den Hessentag 2011 ausrichten wird: „Wir sehen darin nicht nur die Möglichkeit, ein großes Ereignis nach Oberursel zu holen; sondern der Hessentag bietet auch große Chancen für die Stadtentwicklung“, sagte Brum der dpa.

          „Mit Infrastruktur und Vereinen gepunktet“

          Der Bürgermeister kündigte einen „Hessentag der kurzen Wege“ an. Wegen der guten Verkehrsanbindung der Stadt an Frankfurt und die Rhein-Main-Region würden alle Veranstaltungen leicht und schnell zu erreichen sein: „Die meisten werden in unmittelbarer Nachbarschaft zu U-Bahn-Stationen stattfinden.“ Oberursel habe mit seiner guten Infrastruktur und seinen Vereinen gepunktet. Nach Angaben von Brum gibt es in der Stadt rund 300 Vereine und Organisationen, die in das Programm eingebunden werden können. „Wir haben uns mit großen Enthusiasmus beworben“, sagte der Bürgermeister. Alle Fraktionen hätten hinter der Bewerbung gestanden.

          Oberursel liegt am Südhang des Taunus in unmittelbarer Nachbarschaft zu Frankfurt. Deshalb ist die Stadt als Wohnort und Industriestandort beliebt. Bekannteste Arbeitgeber sind der Reiseveranstalter Thomas Cook und die Alte Leipziger Versicherung. Zudem unterhält dort der Automobilhersteller Rolls Royce ein Werk.

          Altstadt vor 30 Jahren saniert

          Mit großem finanziellen Aufwand von privater und städtischer Seite wurde nach Angaben der Stadt seit Anfang der siebziger Jahre die historische Altstadt saniert und renoviert. Fußgängerzonen sowie ein neues Kultur- und Verwaltungszentrum wurden angelegt. 1991 feierte die Stadt 1200 Jahre ihres Bestehens.

          Weitere Themen

          Feier, Fußball, Fahrscheine

          F.A.Z.-Hauptwache : Feier, Fußball, Fahrscheine

          Trotz ihres stolzen Alters von 70 Jahren geht die F.A.Z. noch als Start-up durch. Das Fußballstadion von Eintracht Frankfurt wird ausgebaut. Der RMV testet ein Bezahlsystem ohne Fahrscheine. Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main, steht in der F.A.Z.-Hauptwache.

          Börsenglocke zum Geburtstag Video-Seite öffnen

          F.A.Z. wird 70 : Börsenglocke zum Geburtstag

          Nein, die F.A.Z. geht nicht an die Börse. Dass Werner D'Inka, seine Mit-Herausgeber und die Geschäftsführer die Eröffnungsglocke auf dem Frankfurter Parkett läuten durften, war ein Geschenk der Deutschen Börse zum 70. Geburtstag.

          Topmeldungen

          Rennen um SPD-Spitze : Das Duell der Ungleichen

          Scholz zieht den Säbel, Geywitz sekundiert: Ihre Gegner, Esken und Walter-Borjans, Lieblingskandidaten der Jusos, sehen im direkten Duell der SPD-Spitzenkandidaten blass aus. Ein Abend im Willy-Brandt-Haus.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.