https://www.faz.net/-gzg-9rrcn

F.A.Z.-Hauptwache : Goethe-Institut, Hunde, Weinlese

Läuft: Weinlese im Rheingau Bild: dpa

Wer wird künftig an der Spitze des Goethe-Instituts stehen? Was macht man, wenn ein Hund einen anderen anfällt oder einen selbst? Wie steht es um den Rheingauer Wein? Diesen Fragen und mehr widmet sich unser regionaler Newsletter F.A.Z.-Hauptwache.

          2 Min.

          Guten Morgen!

          Manfred Köhler

          Stellvertretender Ressortleiter des Regionalteils der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und verantwortlicher Redakteur des Wirtschaftsmagazins Metropol.

          Ein schöner Erfolg für die Region: Eine Mainzerin wird künftig an der Spitze des Goethe-Instituts stehen: Die 1954 geborene Ethnologieprofessorin und Afrikaforscherin Carola Lentz wird im November 2020 Präsidentin des Goethe-Instituts und damit Nachfolgerin von Klaus-Dieter Lehmann. Lentz wird einem Verbund von 1000 Anlaufstellen und 157 Instituten weltweit vorstehen und Chefin von 3650 Mitarbeitern sein.

          Völlig anderes Thema. Was macht man, wenn ein Hund einen anderen anfällt oder einen selbst? In Wiesbaden hat am Wochenende ein junger Mann einen Hund mit einem Messer getötet, weil der sich dem Vierbeiner des Täters genähert hatte. Das beschäftigt nun die Polizei und viele Menschen im Internet. Fachleute meinen, wenn es gar nicht mehr anders gehe, solle man einem Hund, der sich in einen anderen verbissen haben, mit seinem Halsband die Luft abdrehen, bis er aufgebe. Unser Wiesbaden-Korrespondent Oliver Bock hat sich mit dem Fall befasst.

          Oliver Bock ist allerdings nicht nur für die Landeshauptstadt zuständig, sondern auch für den Rheingau, und in dieser Funktion hat er für die heutige Zeitung gleich noch einen wichtigen Beitrag geschrieben: Die Weinlese hat begonnen. Das ist die gute Nachricht, die nicht so gute lautet, dass die Winzer einen eher unterdurchschnittlichen Jahrgang erwarten. Wie kommt das denn, und warum ist es dennoch zu verschmerzen? Diese Erklärungen finden Sie heute in der F.A.Z., die weitaus weniger kostet als eine gute Flasche Wein, aber nicht weniger Vergnügen bereitet.

          Und außerdem ist die Arbeitslosenquote in Hessen mit 4,3 Prozent weiterhin spektakulär niedrig +++ haben die sechs Autoren der Shortlist des Deutschen Buchpreises in Frankfurt gelesen, unser Literaturredakteur Florian Balke hat zugehört und berichtet darüber +++ ist auf der B 26 bei Darmstadt ein Autofahrer auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern gekommen und bei dem Unfall gestorben.

          Einen angenehmen Tag wünscht Ihnen

          Ihr Manfred Köhler

          Wetter

          Heute von Nordwesten her dichtere Wolken und dann Schauer, teils auch mit Gewittern bei Temperaturen um 19 Grad. In der Nacht weitere Schauer.

          Geburtstag haben heute

          Claudia Plenert, Vorsitzende des Clubs „Business and Professional Women Germany“, Frankfurt (51); Jürgen Graf, Vorstandsvorsitzender und Ärztlicher Direktor der Frankfurter Universitätsklinik (50); Thorsten Schäfer-Gümbel, Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektor der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Eschborn, von 2009 bis September 2019 SPD-Fraktionsvorsitzender im Hessischen Landtag, scheidender Landesvorsitzender seiner Partei (50); Christian Engelhardt (CDU), Landrat des Kreises Bergstraße (47).

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Helfen pflanzliche Mittel und Gespräche genauso wie Hormone aus der Pillenpackung?

          Hilfe in den Wechseljahren : Während hitziger Zeiten

          Hormone versprechen Frauen in den Wechseljahren schnelle Hilfe. Doch neue Studien zeigen: Das Risiko einer solchen Ersatztherapie wurde bislang unterschätzt. Welche Alternativen gibt es für die Betroffenen?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.