https://www.faz.net/-gzg-y5rh

Ercan Demirel : Fassenachter in Mainz - Popstar in der Türkei

Ob als Fassenachter oder Popstar: Auch Ercan Demirel wird vor dem Auftritt verhübscht... Bild: Michael Kretzer

Multiinstrumentalist Ercan Demirel punktet als Künstler in höchst unterschiedlichen Genres: Daheim in Mainz tritt er als Fassenachter auf - in der Türkei ist er ein Popstar. Ein Vorzeigetürke will Demirel nicht sein.

          2 Min.

          Zwischen zwei Gefühlen schwank' ich hin und her: Das wäre zweifellos ein Titel, der ins Repertoire von Ercan Demirel passen könnte. Denn der Deutsch-Türke, der in der Heimat seiner Eltern seit einigen Jahren und mit einigem Erfolg an seiner Karriere als Popstar arbeitet, steht als gebürtiger Mainzer neuerdings auch bei den Sitzungen des Mombacher Carneval-Vereins „Die Bohnebeitel“ seinen Mann. „Mein Herz, das hüpft tagaus, tagein vom Bosporus zum Vater Rhein“, lässt der singende Sechsundzwanzigjährige die Zuhörer wissen. Und auch, dass ihm der nahe gelegene Taunus vertrauter als das Taurusgebirge sei.

          Markus Schug

          Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung in Mainz und für den Kreis Groß-Gerau.

          Als „Vorzeigetürke“ sieht sich der im Mainzer Vincenz-Krankenhaus geborene und heute - ebenso wie seine unternehmerisch tätigen Eltern - im rechtsrheinischen Kastel lebende Demirel nicht. Begriffe wie „Integration“ und „Migrationshintergrund“ seien ihm stets fremd gewesen: „Was wollt ihr immer mit dem Hintergrund“, fragt er sein Publikum in der vollbesetzten Turnerhalle: „Guckt doch lieber darauf, was hier vorne steht.“ Ein in dieser Kampagne erstmals ins Rampenlicht gerückter junger Nachwuchsfastnachter, der in bester Ernst-Neger-Tradition das Kommando zu geben vermag: „Herr Kapellmeister, schmeiße Sie de Rieme uff die Orgel“ - und schon geht's los mit einer ersten Liebeserklärung an seine Heimat: „das Rebenland am Rhein“.

          Die Fastnacht findet er „total cool“

          Für die Musik sorgt der mit vielen Instrumenten vertraute Alleskönner selbst, die dazu gehörigen Texte stammen aus den Federn bewährter Karnevalsgrößen wie Heinz Schier, Horst Radelli und Erhard Grom. Zur Fastnacht, die er seit Grundschultagen „total cool“ findet, kam er über persönliche Kontakte; und weil er eine ganz besonders enge Beziehung zum Stadtteil Gonsenheim hat, stand Demirel vor wenigen Tagen dort bei der „Ersten Mainzer Stehung“ ebenfalls auf der Bühne - zunächst mit einem deutschen Schlager, dann mit einem türkischen Hit.

          Fast wirkt es so, als sei ihm dieses Intermezzo unrecht...

          Außerhalb der fünften Jahreszeit sei er in ganz Europa unterwegs, um vorwiegend in türkischen Diskotheken und vor jungem Publikum von der Liebe und dem Leben zu singen. Mit seinem Debüt-album habe er es 2009 in der Türkei gleich auf Platz drei der Charts geschafft, sagt der junge Mann, der früher mit seinem Bruder auf türkischen Hochzeiten aufspielte. Wenn alles klappt, will er bald in der Mannheimer Popakademie ein Studium beginnen. Später möchte er lieber im Hintergrund als Produzent tätig sein - und nur noch ab und an selbst auf der Bühne stehen: am besten an Fastnacht in Mainz. Denn nun, wo Aschermittwoch doch so langsam in Sicht komme, sei er „total traurig“, dass seine erste Kampagne als „Bohnebeitel“ bald schon zu Ende geht.

          Weitere Themen

          Börsenglocke zum Geburtstag Video-Seite öffnen

          F.A.Z. wird 70 : Börsenglocke zum Geburtstag

          Nein, die F.A.Z. geht nicht an die Börse. Dass Werner D'Inka, seine Mit-Herausgeber und die Geschäftsführer die Eröffnungsglocke auf dem Frankfurter Parkett läuten durften, war ein Geschenk der Deutschen Börse zum 70. Geburtstag.

          Topmeldungen

          Die Diplomaten George Kent (links) und William Taylor (rechts) im großen Ausschusssaal im Longworth-Building des Repräsentantenhauses in Washington

          Ukraine-Affäre : Taylor belastet Trump

          Mit der öffentlichen Anhörung von Kent und Taylor hat eine neue Phase der Impeachment-Ermittlungen gegen Präsident Trump begonnen. Botschafter Taylor fügt seiner früheren Aussage eine Ergänzung hinzu, die aufhorchen lässt.

          Abwahl Brandners : Hetzen als System

          Der Rechtsausschuss hat seinen Vorsitzenden Stephan Brandner abgewählt. Seit Jahren beschimpft der AfD-Politiker alle politischen Gegner – und zeigt dabei eine Vorliebe für sexuell aufgeladene Pöbeleien.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.