https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/energiekrise-luminale-erfinder-helmut-bien-spricht-ueber-verdunkelung-18355893.html

Luminale-Erfinder Helmut Bien : „Rigorose Verdunkelungen halte ich für sehr bedenklich“

„Das Wichtigste ist, dass man über Licht nachdenkt“: Inszenierung am Frankfurter Römer während des Luminale-Festivals der Lichtkultur im Jahr 2020 Bild: Francois Klein

Unter dem Eindruck drohender Energienot schalten Kommunen das Licht ab. Das ist zu einfach gedacht, meint Helmut Bien, Vater des Lichtfestivals Luminale. Er warnt vor einem Widerstandsmodus der Menschen.

          5 Min.

          Herr Bien, beginnt jetzt die dunkle Jahreszeit?

          Matthias Trautsch
          Koordination Reportage Rhein-Main.

          Noch nicht. Man spricht ja vom goldenen Herbst, die Menschen feiern Erntedank. Die Lichtfarbe ändert sich, die Stimmung ändert sich. Es ist eine wichtige Phase auch für den Gefühlshaushalt. Man stellt sich darauf ein, wappnet sich dafür, dass es demnächst wirklich dunkel und kalt wird.

          Sie wissen, dass die Frage nicht nur auf die Jahreszeit zielt. Die Kommunen schalten unter dem Eindruck von Krieg und Energieknappheit die Beleuchtung an Denkmälern, öffentlichen Gebäuden und teils auch auf der Straße ab. Werden der Herbst und Winter noch dunkler als in anderen Jahren?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Kriminelle Familie? Beim Arbeitsessen von Präsident Putin und seinem amerikanischen Amtskollegen George W. Bush macht der vorbestrafte Geschäftsmann Jewgeni Prigoschin (rechts stehend), Gründer der Wagner-Privatarmee und einer Internet-Trollfabrik, die Honneurs.

          Putins Kriegsmotive : Ein Krimineller im Politiker-Kostüm

          Was ist, wenn etwas ganz anderes dahintersteckt? Ein französisches Magazin will den wahren Hintergründen für Putins Ukrainekrieg auf die Spur gekommen sein.

          Deutsches WM-Aus : Der nächste Untergang

          Bei der WM in Qatar erlebt der deutsche Fußball die nächste brutale Selbsttäuschung. 18 Monate vor der Heim-EM blickt er in einen tiefen Abgrund. Das Spiel gegen Costa Rica ist lange erschütternd – und ein Spiegel der vergangenen Jahre.

          DFB-Spieler in der Einzelkritik : Ein Lichtblick beim scheppernden WM-Aus

          Ein 19-Jähriger kann die Last der deutschen Fußballwelt nicht alleine schultern. Dennoch bleibt Jamal Musiala ein Hoffnungsschimmer beim Aus in Qatar. Auch Thomas Müller läuft – und doch läuft nichts beim Weltmeister von 2014.