https://www.faz.net/-gzg-a9b1a

Kommunalwahlkompass : Einheitsbrei oder Vielfalt in der Lokalpolitik?

  • -Aktualisiert am

Die Wahl steht an: Eine Analyse der Positionen Bild: Lucas Bäuml

Der Kommunalwahlkompass ermöglicht eine Analyse der Positionen von Parteien und Wählervereinigungen. Ein Gastbeitrag zu den Besonderheiten in der Kommunalpolitik.

          5 Min.

          „Die sind doch alle gleich!“ Dieser häufig geäußerte Vorwurf legt nahe, dass es zwischen den (etablierten) Parteien nur geringe inhaltliche Unterschiede gebe und dass die Bürgerinnen und Bürger mit ihren Stimmen bei Wahlen dementsprechend keine wichtigen Richtungsentscheidungen beeinflussen könnten.

          Unsere Auswertungen der Positionen von 231 Parteien und Wählervereinigungen zeigen allerdings, dass bei der Kommunalwahl am 14. März 2021 aus einem vielfältigen Angebot in verschiedenen Politikbereichen gewählt werden kann und dass auch zwischen den etablierten Parteien Differenzen zutage treten. Unterschiedliche Antworten geben die Parteien insbesondere auf Fragen zur kommunalen Demokratie, zur öffentlichen Sicherheit, zur Verkehrswende, zur Klimapolitik und Diversität.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Armin Laschet am 11. April vor dem Bundestag in Berlin

          Armin Laschet : Der Unterschätzte

          Armin Laschet musste in seinem Leben schon oft um Posten kämpfen. Niederlagen haben ihn nie davon abgehalten, es immer wieder zu versuchen. Hat er die Kanzlerkandidatur nun für sich entschieden?
          Kanzlerkandidatin der Grünen: Annalena Baerbock am Montag in Berlin.

          Kanzlerkandidatin Baerbock : Die grüne Zauberin

          Noch ist die erste Kanzlerkandidatur der Grünen ein Anfang, dem ein Zauber innewohnt. Der könnte für Annalena Baerbock schnell zum bloßen Budenzauber werden.