https://www.faz.net/-gzg-9t5i1

Auto knallt in Sattelzug : Drei Tote und drei Verletzte bei Auffahrunfall auf der A67

  • Aktualisiert am

Einsatz: Nach dem Auffahrunfall auf der A67 musste die Polizei die Fahrbahnen sperren Bild: dpa

Drei junge Männer haben infolge eines Unfalls auf der A67 ihr Leben verloren. Ihr Auto war am Morgen nahe Rüsselsheim auf einen Sattelzug aufgefahren. Nun soll ein Sachverständiger den genauen Unfallhergang klären.

          1 Min.

          Infolge eines Auffahrunfalls zwischen einem Auto und einem Lastwagen auf der Autobahn 67 bei Rüsselsheim sind am frühen Samstagmorgen drei Männer gestorben. Drei weitere Menschen wurden leicht verletzt, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Ein 24 Jahre alter Mann war laut Polizei mit seinem Wagen aus bisher nicht geklärtem Grund mit hoher Geschwindigkeit auf einen vor ihm fahrenden Sattelzug aufgefahren. Durch den Aufprall wurde das Dach des Autos abgerissen, der 24 Jahre alte Mann und seine zwei jeweils 26 Jahre alten Mitfahrer erlitten nach Polizeiangaben tödliche Verletzungen.

          Das Auto schleuderte noch in ein auf der linken Spur fahrenden Wagen, der durch den Aufprall in die Mittelleitplanke krachte. Die Insassen - eine 19 sowie eine 33 Jahre alte Frau - verletzten sich nach Angaben der Polizei leicht. Auch der 37 Jahre alte Fahrer des Lastwagens erlitt leichte Verletzungen. Das Auto der drei tödlich verletzten Männer sei wieder nach rechts geschleudert worden und schwer beschädigt erst auf der Standspur stehen geblieben.

          Die A67 war der Polizei zufolge fünf Stunden lang gesperrt. Wie ein Sprecher am Samstag sagte, soll nun ein Sachverständiger den genauen Unfallhergang klären.

          Weitere Themen

          Wie man um die Ecke schießt Video-Seite öffnen

          Geht doch! : Wie man um die Ecke schießt

          Ecken direkt verwandeln – auf dem Fußballplatz geht das noch vergleichbar einfach. Beim Tipp-Kick braucht es viel Feingefühl. Wir verraten, wie der perfekte Schuss um die Ecke gelingt.

          Topmeldungen

          Viel zu besprechen: Die Grünen-Vorsitzenden Robert Habeck, Annalena Baerbock, SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und FDP-Chef Christian Lindner (von links nach rechts)

          Verhandlungen über Ampel : Aufbruchstimmung reicht nicht

          SPD, Grüne und FDP verbreiten Aufbruchstimmung. Gerade in der Wirtschafts- und Finanzpolitik aber werden sich die unterschiedlichen Ansichten der Parteien früher oder später noch Bahn brechen.
          FDP-Chef Christian Lindner in Berlin

          F.A.Z. Frühdenker : Das Warten auf die FDP

          Die FDP kann den Weg frei machen für Ampel-Koalitionsgespräche. Der Deutsche Buchpreis wird verliehen. Und Facebook baut das „Metaversum“. Der F.A.Z.-Newsletter.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.