https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/dorint-investiert-am-kurpark-in-bad-vilbel-17632506.html

Dorint neu in Bad Vilbel : Vier Jahre bis zur Eröffnung des Hotels

  • Aktualisiert am

Kurgast: Dorint investiert in Bad Vilbel Bild: dpa

Vor vier Jahren hat sich die Stadt Bad Vilbel für ein Hotel am Kurpark ausgesprochen. Nun empfängt Dorint dort seine ersten Gäste.

          1 Min.

          Eröffnung vier Jahre nach Beschlussfassung: Am Montag macht in Bad Vilbel ein Dorint Hotel auf, es ist der sechste Betrieb der Dorint-Gruppe im Rhein-Main-Gebiet. Das Hotelrestaurant, eine französische Bras­serie namens Moulins, steht, wie die Betreiber hervorheben, jedermann offen und soll dazu beitragen, das Haus in die Kommune zu integrieren.

          Im Jahr 2017 hatte die Bad Vilbeler Stadtverordnetenversammlung über die Gestaltung des westlichen Kurparks entschieden. Beschlossen wurden damals die Sanierung des Kurhauses, die Errichtung einer neuen Stadthalle und ein Hotelbau. Für den verkaufte die Stadt knapp 4000 Quadratmeter der Kurparkfläche an eine Investorenfamilie aus Rüsselsheim, und diese investierte nach eigenen Angaben gut 30 Millionen Euro in das Vorhaben, für das von Anfang an Dorint als Betreiber genannt worden war.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Hertha nach dem Bobic-Rauswurf : Das Ende des Größenwahns

          Der „Big City Club“ ist mit dem Aus von Fredi Bobic endgültig Geschichte. Der neue Ansatz von Hertha BSC klingt gut, ist aber grotesk. Denn so wie der Klub nun werden soll, war er schon einmal.