https://www.faz.net/-gzg-9onl6

Katja Becker aus Gießen : Deutsche Forschungsgemeinschaft erstmals mit Präsidentin

  • Aktualisiert am

Neu an der Spitze der DFG: Katja Becker aus Gießen Bild: Uni Gießen

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft feiert Premiere. Künftig steht eine Frau an ihrer Spitze: Katja Becker, Professorin für Biochemie und Molekularbiologie an der Universität Gießen.

          1 Min.

          Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) bekommt erstmals eine Präsidentin. Die Biochemikerin und Medizinerin Katja Becker von der Justus-Liebig-Universität Gießen wurde am Mittwoch von der Mitgliederversammlung in Rostock gewählt, wie die DFG berichtete.

          Die 54 Jahre alte Professorin für Biochemie und Molekularbiologie ist seit 2014 DFG-Vizepräsidentin und tritt ihr neues Amt am 1. Januar 2020 für zunächst vier Jahre an. Sie folgt damit auf den germanistischen Mediävisten Peter Strohschneider, der seit 2013 DFG-Präsident ist und nach zwei Amtsperioden turnusmäßig ausscheidet. Die DFG ist eigenen Angaben zufolge die größte Forschungsförderorganisation und zentrale Selbstverwaltungseinrichtung für die Wissenschaft in Deutschland.

          Studium, Promotion und Habilitation in Heidelberg

          Becker hat ihre Professur seit dem Jahr 2000 inne. Studium, Promotion und Habilitation absolvierte sie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, anschließend ging sie als Nachwuchsgruppenleiterin an das Zentrum für Infektionsforschung der Universität Würzburg, wie die Justus-Liebig-Universität Gießen mitteilt. Im Ausland forschte und lehrte sie unter anderem in Oxford, Sydney und Basel.

          Der Präsident der Gießener Universität, Joybrato Mukherjee, lobt Becker als „eine exzellente Wissenschaftlerin, gleichzeitig eine sehr engagierte Mitstreiterin im Dienste der Wissenschaft, was sie in verschiedenen Ämtern und Funktionen immer wieder unter Beweis gestellt hat“.

          Weitere Themen

          Luftreiniger in jedem Raum

          FAZ Plus Artikel: Erste Schule im MTK : Luftreiniger in jedem Raum

          Das Privatgymnasium Dr. Richter in Kelkheim setzt als erste Schule im Main-Taunus-Kreis auf zusätzlichen Schutz vor einer Ansteckung durch Coronaviren. Bei den Schülern und Lehrern kommen die Luftreiniger gut an.

          Topmeldungen

          Auch der Computer lässt sich von der Steuer absetzen.

          Homeoffice absetzen : Steuern sparen in der Krise

          Homeoffice, Fahrtkosten, Kurzarbeitergeld: Die Pandemie bringt die Steuererklärung ziemlich durcheinander. Meist zugunsten der Bürger – wenn sie es richtig anstellen.
          Rama X. am Freitag in Bangkok

          Thailands Phantom : Das verborgene Leben von König Rama X. in Bayern

          Der thailändische König hält sich gern und oft in Bayern auf. In Garmisch steigt er im Grand Hotel ab, am Starnberger See besitzt er eine Villa. Gelegentlich wird er beim Fahrradfahren beobachtet. Doch so richtig nahe kommt man Rama X. trotzdem nicht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.