https://www.faz.net/-gzg-9tqor

Weihnachtsmärkte in Hessen : Glühweinparty und Budenzauber

  • Aktualisiert am

KELKHEIM. Der Vereinsring veranstaltet am Freitag, 6. Dezember, 18 -21 Uhr, am Samstag, 7. Dezember, 14-21 Uhr und am Sonntag, 8. Dezember, 12-20 Uhr, einen Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz in der neuen Stadtmitte.

KÖNIGSTEIN. Vom 6. bis 8. Dezember wird zwischen Kurpark und Rathausvorplatz gefeiert, mehr als 70 Stände bieten ihre Waren an: am Freitag 16 bis 21.30 Uhr, am Samstag 11 bis 21.30 Uhr, am Sonntag 11 bis 19 Uhr.

KRIFTEL. Eine Glühweinparty wird an diesem Sonntag von 11 bis 20 Uhr auf dem Adventsmarkt rund um St. Vitus gefeiert.

KRONBERG. Der Weihnachtsmarkt zieht sich am Samstag von 15 bis 21 Uhr vom Berliner Platz bis zur Burg.

LANGEN. Für den Weihnachtsmarkt werden 43 Hütten rund um die Stadtkirche und den Vierröhrenbrunnen am Wilhelm-Leuschner-Platz aufgebaut. Geöffnet ist an den Freitagen, 29. November und 6. Dezember, jeweils 17 bis 21 Uhr, an den Samstagen, 30. November und 7. Dezember, jeweils 15 bis 21 Uhr, und an den Sonntagen, 1. und 8. Dezember, jeweils von 14 bis 20 Uhr.

LIEDERBACH. Entlang der Feldstraße und in der Kulturscheune öffnen Vereine am Sonntag, 8. Dezember, von 12 bis 20 Uhr den Weihnachtsmarkt. Gegen 16 Uhr kommt der Nikolaus.

MAINZ. Mit LED-Lichterhimmel, elf Meter hoher Pyramide, lebensgroßen Krippenfiguren und Lagerfeuer-Romantik ist am Mainzer Dom von Donnerstag an bis zum 23. Dezember der Weihnachtsmarkt zu erleben. Die fast 100 Stände haben täglich von 11 bis 20.30 Uhr geöffnet, freitags und samstags eine halbe Stunde länger.

Im Zeichen des Doms: Fensterblick auf den Mainzer Weihnachtsmarkt
Im Zeichen des Doms: Fensterblick auf den Mainzer Weihnachtsmarkt : Bild: dpa

MÜHLHEIM. Die Altstadtgassen rund um die Sankt-Markus-Kirche, Marktstraße 21, sorgen für stimmungsvolles Ambiente des Weihnachtsmarkts am Samstag, 7. Dezember, 15 bis 21 Uhr und am 8. Dezember von 14 bis 19.30 Uhr.

NEU-ISENBURG. Der Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz und in den Gassen des Alten Orts ist am Samstag, 7. Dezember, und am 8. Dezember, jeweils von 15 bis 20 Uhr geöffnet.

OBERTSHAUSEN. 34 Stände mit weihnachtlichen Artikeln erwarten die Besucher des Weihnachtsmarkts am Samstag, 14. Dezember, von 16 bis 21 Uhr und am 15. Dezember von 14 bis 20 Uhr an der evangelischen Waldkirche, Schönbornstraße 42.

OBERURSEL. Der Weihnachtsmarkt rund um den Rathausplatz geht von diesem Donnerstag bis Sonntag: Donnerstag 16 bis 21 Uhr, Freitag 14 bis 22 Uhr, Samstag 12 bis22 Uhr, Sonntag 12 bis 21 Uhr. Am Donnerstag und Sonntag gibt es Konzerte in der Hospitalkirche von 18 bis 19 Uhr.

RODGAU. Der 7. Rodgauer Adventsmarkt findet vom morgigen Mittwoch an bis Sonntag, 1. Dezember, rund um die Kirche Sankt Nikolaus und das Rathaus im Stadtteil Jügesheim statt. Geöffnet ist von Mittwoch bis Freitag jeweils von 16 bis 21 Uhr, am Samstag von 14 bis 22 Uhr, am Sonntag von 14 bis 19 Uhr.

RÖDERMARK. Auf dem Rathausplatz in Ober-Roden öffnet der Adventsmarkt an diesem Samstag und Sonntag jeweils von 11 bis 18 Uhr. Im Stadtteil Urberach folgt der Nikolausmarkt am Samstag, 7. Dezember, von 15 bis 22 Uhr und am 8. Dezember von 14 bis 20 Uhr auf dem Häfnerplatz.

RONNEBURG. Auf der Burg wird an den Wochenenden 1./2. sowie 8./9. und 16. Dezember gefeiert – 11 bis 20 Uhr.

RÜDESHEIM. Der Rüdesheimer Weihnachtsmarkt der Nationen in der Marktstraße hat schon am Donnerstag begonnen und geht bis zum 23. Dezember. Aussteller aus 17 Nationen und sechs Kontinenten bieten ihre Waren feil.

International: In Rüdesheim gibt es Aussteller aus 17 Nationen.
International: In Rüdesheim gibt es Aussteller aus 17 Nationen. : Bild: dpa

RÜSSELSHEIM. Vom 5. bis 8. Dezember wird auf dem Marktplatz gefeiert: Donnerstag 14 bis 22 Uhr, Freitag und Samstag jeweils 11 bis 22 Uhr, Sonntag 11 bis 20 Uhr.

SCHWALBACH. Rund ums Rathaus im alten Ortskern gibt es auf dem Weihnachtsmarkt am Samstag, 7. Dezember, von 15 bis 21 Uhr, Kunsthandwerk und allerlei Leckereien.

SELIGENSTADT. „Lichterglanz und Budenzauber für die ganze Familie“ heißt es beim Seligenstädter Adventsmarkt von diesem Donnerstag an bis Sonntag, 15. Dezember, auf dem Marktplatz. Geöffnet ist montags bis donnerstags von 15 bis 20 Uhr, freitags von 15 bis 21 Uhr, samstags von 10 bis 21 Uhr und sonntags von 12 bis 20 Uhr.

SULZBACH. Buntes Weihnachtsmarkt-Vergnügen wird an diesem Samstag von 11 Uhr bis Mitternacht am Platz an der Linde geboten.

WIESBADEN. Der Sternschnuppenmarkt zwischen Rathaus und Stadtschloss beginnt heute und dauert bis zum 23. Dezember. An 138 in den Farben Blau und Gold gehaltenen Ständen finden Besucher Schmuck, Lederwaren, Holz- und Glaskunst sowie ein abwechslungsreiches kulinarisches Angebot.

Weitere Themen

Topmeldungen

Kanzlerin Angela Merkel stellt sich in Berlin in der Bundespressekonferenz den Fragen der Journalisten.

Corona-Liveblog : Merkel: „Grenzkontrollen sind für uns die Ultima Ratio“

Kanzlerin sieht Erfolge in der Pandemiebekämpfung +++ „Wir werden alles dafür tun, die Lieferkette zu sichern“, sagt Merkel mit Blick auf den Impfstoff +++ Schulen und Kitas haben bei Öffnung Priorität +++ 20.398 Neuinfektionen in Deutschland +++ Alle Entwicklungen im Liveblog.

Bleiben Impfstoffe wirksam? : Schlupflöcher für Mutanten

Je genauer die neuen Virus-Varianten untersucht werden, um so mehr wachsen die Bedenken: Sollten sie etwa die Immunabwehr unterlaufen können? Eine neue Studie deckt schwächelnde Antikörper nach mRNA-Impfungen auf.

Newsletter

Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.