https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/darmstadt-frankfurt-mainz-gleichzeitig-einschreiben-16848323.html

Darmstadt, Frankfurt, Mainz : An drei Universitäten gleichzeitig einschreiben

  • Aktualisiert am

Vorwärtsdrang: Studierende auf dem Campus der Technischen Universität in Darmstadt, die eine strategische Allianz mit der Goethe-Uni und der Uni Mainz pflegt Bild: Marcus Kaufhold

Die Universitäten Frankfurt, Mainz und Darmstadt bilden seit fünf Jahren eine strategische Allianz. Künftig haben ihre Studierenden mehr davon.

          1 Min.

          Die Universitäten Frankfurt, Mainz und Darmstadt schaffen für ihre rund 100.000 Studierenden zum Wintersemester ein neues Angebot: Künftig können Studenten unbürokratisch an allen drei Hochschulen gleichzeitig eingeschrieben sein. Damit können etwa Studenten, die eigentlich an der Gutenberg-Uni in Mainz studieren, auch Lehrveranstaltungen der Goethe-Uni besuchen und umgekehrt. Auch Prüfungen können an einer der anderen Unis abgelegt werden.

          Zusätzlich profitieren die Studenten von Bibliotheken, Rechenzentren und Mensen in den anderen Städten. Mit diesem Studium an den Rhein-Main-Universitäten sollen die Studenten „die Vielfalt und hohe Lehrqualität“ im Rhein-Main-Gebiet noch besser auskosten können, sagt etwa die Präsidentin der Goethe-Uni, Birgitta Wolff.

          Mit diesem Angebot komme man dem Ziel einer besseren Vernetzung der drei Einrichtungen wieder ein Stück näher. Die strategische Allianz der drei Unis besteht sein fünf Jahren.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Wladimir Putin im Kreml

          Weltherrschaft : Putin, der Anti-Imperialist

          Strebt Putin nach einem Imperium? Weit gefehlt: Er weiß noch nicht mal, was das ist. Genau darin liegt das Problem.
          Israelische Sicherheitskräfte nach einer Schießerei in Ostjerusalem am Samstag

          Tote in Israel : Zwei Angriffe kurz nacheinander in Ostjerusalem

          Die Gewaltspirale in Israel dreht sich immer weiter. In der Nacht tötete ein Attentäter sieben Menschen vor einer Synagoge in Ostjerusalem. Schon am Samstagmorgen gab es die nächste Attacke.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.