https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/corona-und-hochschulen-drei-plus-fuer-das-krisenmanagement-17411590.html

Hochschulen und Pandemie : Drei plus für das Krisenmanagement

Auch im Lockdown geöffnet: Bibliothek auf dem Westend-Campus der Uni Frankfurt Bild: Lucas Bäuml

Die Universitäten sind besser durch die Pandemie gekommen als die Schulen, darin sind sich Professorenvertreter, Gewerkschafter und Studentensprecher einig. Trotzdem äußern sie Kritik – und Wünsche für das Wintersemester.

          4 Min.

          Bei den Juristen würde es sogar knapp für ein Prädikatsexamen reichen. Rechnet man die Zensuren zusammen, die ein Professorenvertreter, ein Gewerkschafter und eine Studentensprecherin dem Corona-Management an Hessens Hochschulen geben, kommt ungefähr ein „voll befriedigend“ heraus. Angesichts der Klagen in anderen Institutionen – den Schulen etwa – ist das eine Note, auf die die Verantwortlichen in Uni-Präsidien und Wissenschaftsministerium fast schon stolz sein können.

          Sascha Zoske
          Blattmacher in der Rhein-Main-Zeitung.

          Ausruhen sollten sie sich auf dem verhaltenen Lob allerdings nicht. Auch das machen die Einschätzungen der Gruppenvertreter deutlich, die für diesen Artikel befragt wurden: Hans-Detlef Horn, Landesvorsitzender des Deutschen Hochschulverbands (DHV), Thomas Winhold, viele Jahre Fachbereichsleiter Wissenschaft bei der Gewerkschaft Verdi in Hessen, und Carlotta Kühnemann, Vorstandsmitglied des Freien Zusammenschlusses von Student*innenschaften (fzs).

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Kriminelle Familie? Beim Arbeitsessen von Präsident Putin und seinem amerikanischen Amtskollegen George W. Bush macht der vorbestrafte Geschäftsmann Jewgeni Prigoschin (rechts stehend), Gründer der Wagner-Privatarmee und einer Internet-Trollfabrik, die Honneurs.

          Putins Kriegsmotive : Ein Krimineller im Politiker-Kostüm

          Was ist, wenn etwas ganz anderes dahintersteckt? Ein französisches Magazin will den wahren Hintergründen für Putins Ukrainekrieg auf die Spur gekommen sein.
          Erster Schnee: Ukrainische Soldaten schießen am 23. November auf russische Stellungen an der Frontlinie an einem ungenannten Ort im Gebiet Donezk.

          Schnee und Eis in der Ukraine : Wen zermürbt der erste Kriegswinter?

          Die Schlammperiode in der Ukraine weicht Eis und Schnee. Welcher Kriegspartei das mehr schadet, darüber gehen die Meinungen auseinander. Unstrittig ist: Den Soldaten verlangt der Winter eine Menge ab.
          DFB-Direktor Oliver Bierhoff (links) und Bundestrainer Hansi Flick

          Nach der WM-Blamage in Qatar : Veränderung? Nicht mit uns!

          Manuel Neuer, Hansi Flick, Oliver Bierhoff: Die Verantwortlichen für das deutsche Desaster bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Qatar ducken sich weg. Alles soll bleiben, wie es ist.