https://www.faz.net/-gzg-a34od

Rückläufige Zahlen : Corona-Auflagen für Hanau und Umgebung gelockert

  • Aktualisiert am

Testergebnis eher negativ: In Hanau ist Entspannung angesagt. Bild: Lucas Bäuml

In Hanau kann wieder von einer „kontrollierten Lage“ gesprochen werden. Deshalb werden einige besondere Auflagen aufgehoben.

          1 Min.

          Die Stadt Hanau und mehrere umliegende Kommunen können aufatmen: Nach einem deutlichen Rückgang der Corona-Infektionszahlen hat der Main-Kinzig-Kreis seine am 24. August verhängte Allgemeinverfügung mit besonderen Auflagen für die Brüder-Grimm-Stadt sowie für Maintal, Bruchköbel, Erlensee, Nidderau und Neuberg vorzeitig aufgehoben. Auch seien die Übertragungswege zu rund 90 Prozent nachzuvollziehen und die aktuellen Ansteckungen spielten sich vor allem im persönlichen Umfeld und damit im erwartbaren Bereich ab, erklärte Landrat Thorsten Stolz (SPD). Vor diesem Hintergrund könne von einer „kontrollierten Lage“ gesprochen werden.

          Hintergrund für die verschärften Auflagen war ein zeitweise deutlicher Anstieg der Covid-19-Fallzahlen. So hatte die Zahl der Neuinfektionen in Hanau über mehrere Tage über der kritischen Marke von 50 Fällen je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen gelegen. Der Landkreis hatte deshalb verschärfte Regeln bei Veranstaltungen, privaten Treffen und Freizeitbeschäftigungen erlassen. Außerdem war unter anderem der praktische Sportunterricht abgesagt und eine Maskenpflicht für alle weiterführenden Schulen ausgesprochen worden. Ursprünglich sollten die Auflagen für vier Wochen gelten.

          Weitere Themen

          Kampf mit Messern, Fäusten und Stöcken

          Landgericht Hanau : Kampf mit Messern, Fäusten und Stöcken

          Eine Messerstecherei im April in Hanau endete für etliche der Beteiligten mit lebensgefährlichen Verletzungen. Am Freitag machte eine Litauerin als erste Zeugin in der Verhandlung vor dem Landgericht Hanau ihre Aussage.

          Topmeldungen

          Wollen keine Spaltung: Biden und Harris am 1. Dezember in Wilmington

          Joe Biden gegen Spaltung : Die Botschaft lautet Zuversicht

          Biden glaubt, dass Kompromisse zwischen Demokraten und Republikanern möglich sind – trotz aller Polarisierung. Ein Einlenken beim Abzug der Soldaten aus Deutschland scheint ein erstes Zeichen dafür zu sein.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.