https://www.faz.net/-gzg-aaghf

Update von „Cluster Diary“ : Smartphone gegen Virus

Die alte Version von „Cluster Diary“: Wer die App schon auf den Smartphone installiert hat, erhält das Update „Daicy“ automatisch. Bild: Daniel Meuren

Der Main-Kinzig-Kreis gibt eine neue Version seiner Corona-App „Cluster Diary“ heraus. Unter dem Namen „Daicy“ bietet die App noch mehr Funktionen an.

          1 Min.

          Das Smartphone soll beim Kampf gegen die Verbreitung des Coronavirus helfen. Dazu gibt der Main-Kinzig-Kreis eine neue Version seiner Corona-App heraus. Die erste Version mit dem Namen „Cluster Diary“ war im Dezember angeboten worden. Dabei diente das Smartphone in erster Linie als Kontakttagebuch, um das Nachverfolgen der Ansteckungskette zu erleichtern. Im Fall einer Infektion mit dem Virus sollten die Aufzeichnungen helfen, rasch andere Personen zu finden, die möglicherweise angesteckt wurden. Diese App ergänzt der Kreisverwaltung zufolge die Corona-Warn-App des Bundes.

          Jan Schiefenhövel
          (höv.), Freier Autor

          Die neue Version der Software mit dem Namen „Daicy“ bietet noch mehr Funktionen. So kann der Nutzer das Ergebnis eines Corona-Tests mit der App schnell und einfach an das Gesundheitsamt melden. Zeigt ein Test, zum Beispiel ein Schnelltest, den man selbst zu Hause anwenden kann, eine Infektion an, ist der Betroffene nach dem Gesetz verpflichtet, das selbst dem Gesundheitsamt mitzuteilen. Auch wenn der Test in einem kommerziellen Testzentrum oder einer Apotheke vorgenommen wird, hat der Patient selbst eine Meldepflicht.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Dennis Aogo

          Dennis Aogo : Die große Verunsicherung nach dem Sturm

          Dennis Aogo steht im Mittelpunkt einer turbulenten Fußballwoche. Was darf man als Profi oder Experte sagen? Welche Formulierungen sind korrekt, welche idiotisch? Und wie geht es weiter?
          An der Goldküste des Zürichsees entwickeln sich die Dinge gern etwas weniger dynamisch.

          Helvetische Stille : Wer rüttelt endlich die Schweiz wach?

          Kann Wohlstand eine Bürde sein? Die Hoffnung vieler linker Schweizer Ex-Aktivisten wurde durch ein Millionen-Erbe zunichtegemacht. Wahrscheinlich ist deshalb kein Funken Aufruhr in Sicht. Nur Veränderung von außen kann helfen.